Giants drehen 0:21-Rückstand gegen Dragons

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Die 6. AFL-Woche sieht einen Comeback-Sieg der Graz Giants: Die Murstädter schlagen die Danube Dragons nach 0:21-Rückstand noch 34:21.

Die Gäste aus Wien führen mit drei Touchdowns Vorsprung, ehe die Gastgeber etwa eine Minute vor der Halbzeit selbst offensiv in die Gänge kommen. Nach der Halbzeit lassen sie schließlich keinen Punkt mehr zu und kommen zu ihrem zweiten Saisonsieg, womit sich die Giants auf den vierten Tabellenrang setzen.

"Der Verlauf macht mich nicht ganz glücklich, weil wir erneut in der ersten Hälfte geschlafen haben, doch wir wissen nun woran wir arbeiten müssen. Es kann nicht sein, dass wir jetzt schon zum zweiten Mal in Folge zu langsam ins Spiel reinfinden. Diesmal hat eine fulminante zweite Hälfte des gesamten Teams alles gesichert, doch ich hoffe nicht, dass es immer so sein wird. Ich bin unheimlich glücklich, dass wir es gedreht haben", sagt Head Coach Martin Kocian.

Textquelle: © LAOLA1.at

Shaquem Griffin erster einhändiger Spieler in der NFL

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare