Beachvolleyball-WM: Brasilien und Norwegen siegen

Beachvolleyball-WM: Brasilien und Norwegen siegen Foto: © getty
 

presented by

Die Titel bei den Beach-Volleyball-Weltmeisterschaften in Rom sind an Brasilien und Norwegen gegangen.

Bei den Frauen besiegen die aus Brasilien stammenden Duda/Ana Patricia im Finale am Sonntag die Kanadierinnen Sophie Bukovec/Brandie Wilkerson mit 2:0 (21:17 und 21:19), bei den Männern setzen sich Anders Mol/Christian Sörum aus Norwegen mit 2:0 (21:15 und 21:16) gegen das brasilianische Duo Vitor Felipe/Renato durch.

Bronze erringen für die Frauen Svenja Müller/Cinja Tillmann aus Deutschland. Bei den Herren erobern die Brasilianer Andre/George Platz drei.

Die Norweger Mol und Sörum sind damit die aktuellen Europa- und Weltmeister sowie Olympiasieger. Gegen sie schieden die Österreicher Robin Seidl/Philipp Waller im Foro Italico im Achtelfinale aus und wurden Neunte.

Textquelle: © LAOLA1/APA Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..