Ermacora/Pristauz verpassen nächsten Coup

Aufmacherbild Foto: © Nepel
 

Martin Ermacora/Moritz Pristauz schrammen bei der Beachvolleyball-Staatsmeisterschaft in Litzlberg am Attersee knapp am Titelgewinn vorbei.

Die EM-Dritten unterliegen Robin Seidl und Philipp Waller im Finale 15:21, 17:21. Die Top-Favoriten Clemens Doppler und Alexander Horst scheitern nach zwei Niederlagen bereits vor dem Semifinale und beenden die Titelkämpfe nur auf Rang 5.

Bei den Damen setzt sich hingegen Österreichs Top-Duo durch: Katharina Schützenhöfer/Lena Plesiutschnig gewinnen das Endspiel gegen Katharina Almer/Julia Radl mit 21:16, 21:18.

Weiter geht es für sie beim World Tour-Finale in Rom (ab 4. September), bei dem sie derzeit Nummer eins in der Qualifikation sind.

Eva Freiberger und Valerie Teufl reicht Platz sieben, um sich den Sieg in der Austrian Beach Volleyball Tour zu sichern. Bei den Herren ist das Vorarlberger Duo Jakob Reiter und Simon Baldauf über die Saison gesehen die Nummer eins.

Textquelle: © LAOLA1.at/APA

Ski: Ted Ligety scherzt über möglichen Marcel-Hirscher-Rücktritt

Zum Seitenanfang»

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare