Nations Cup: Auch ÖVV-Herren im Halbfinale

Nations Cup: Auch ÖVV-Herren im Halbfinale Foto: © GEPA
 

presented by

Nach den Frauen haben auch die österreichischen Beach-Volleyballer beim europäischen Nations Cup in Wien über den Umweg Zwischenrunde das Halbfinale erreicht.

Martin Ermacora/Moritz Pristauz und Robin Seidl/Philipp Waller besiegen Polen am Freitag bei großer Hitze im erneut vollen Stadion am Heumarkt 2:0.

Im Halbfinale am Samstag treffen sie auf Italien. Das andere Semifinale des neuen Acht-Nationen-Turniers bestreiten Norwegen und die Niederlande.

Die ÖVV-Frauen hatten bereits am Donnerstag die Runde der letzten vier erreicht, sie bekommen es am Freitagabend mit Deutschland zu tun. Ihre männlichen Kollegen geben Polen nicht zuletzt dank starker Blockleistungen von Ermacora und Seidl das Nachsehen.

Seidl: "Gegen ein solches Team muss alles passen"

Ermacora und Pristauz fertigen Piotr Kantor/Maciej Rudol vor erneut fast 3.000 Fans zunächst unerwartet klar mit 2:0 (16,11) ab. "Es freut mich sehr, dass wir unter Druck eines unserer bisher besten Spiele gezeigt haben", jubelt Ermacora, der die Polen am Netz mehrfach zur Verzweiflung gebracht hatte.

Im zweiten Match geht es viel enger zu. Robin Seidl/Philipp Waller bezwingen Bartosz Losiak/Michal Bryl aber schließlich 2:1 (25,-19,14). Den Matchball verwertet Seidl für den Tag bezeichnend mit einem erfolgreichen Block.

Er wolle den Erfolg aber nicht nur auf die erfolgreiche Arbeit am Netz reduziert wissen. "Gegen ein solches Team muss alles passen. Wenn auf diesem Level nicht alle Bereiche funktionieren, dann kannst du nicht gewinnen", betont der Kärntner.

Dank perfekter Harmonie mit dem Publikum freue er sich schon sehr auf das Duell mit den Italienern, denen man in dieser Saison noch nie gegenübergestanden ist.

Textquelle: © APA Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE