Doppler/Horst wollen bei Final-Turnier Revanche

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Für Österreichs Top-Duo steht das Semifinale des HYPO NÖ Champions Cups auf der Wiener Donauinsel (LIVE bei LAOLA1) im Zeichen der Revanche.

Clemens Doppler/Alexander Horst treffen wie schon in der Vorrunde auf Robin Seidl/Philipp Waller. Dort behielten Seidl/Waller knapp die Oberhand.

"Wir haben bis jetzt noch nicht das gezeigt, was wir draufhaben", meint Routinier Doppler über die ersten beiden Turniere. "Wir haben das Minimalziel mit der Qualifikation für das Final-Turnier erreicht, aber jetzt wollen wir natürlich gewinnen."

Doppler setzt auf Fan-Unterstützung

Der gebürtige Oberösterreicher betont, dass die Dichte im österreichischen Beachvolleyball hoch sei und verweist auf die Stärke der anderen Teams. Zudem sieht er durchaus einen Faktor Zusatzmotivation bei den Gegner. "Wenn wir in Österreich national spielen ist es schon so, dass die Gegner besonders motiviert sind, uns zu schlagen."

Beim Final-Auftritt auf der Donauinsel setzt der 39-Jährige auch auf die Fans. "Wir haben schon oft gezeigt, dass wir Publikumsspieler sind und mit den Fans zu besonderen Leistungen fähig sind."

Wie schon zuletzt bei den Semifinal-Turnieren sind auch beim Finale wieder Zuschauer erlaubt. Riesig ist die Bühne im Vergleich zum gewohnten Major auf der Donauinsel diesmal aufgrund der Corona-Beschränkungen jedoch nicht. Die Zuschauerkapazität auf dem Gelände ist auf einige Hundert begrenzt, Karten waren ab Mittwoch im Vorverkauf zu haben.

"Gegen solche Spieler ist es immer schwer"

Robin Seidl hofft nach starken Vorstelllungen in Vorrunden-Events auf die Fortsetzung ihres Erfolgslaufs.

"Bis jetzt läuft alles nach Plan, wir haben kein Spiel verloren, so wollen wir das natürlich weitermachen. Mit Clemens und Alex kommen aber starke Halbfinalgegner, gegen solche Spieler ist es immer schwer", meinte der Kärntner, der mit Waller bei den ersten beiden Turnieren nur zwei Sätze abgeben musste.

Das zweite Halbfinale der Herren bestreiten Christoph Dressler/Alexander Huber und Tobias Winter/Julian Hörl. Bei den Damen treffen Nadine und Teresa Strauss auf Franziska Friedl/Eva Pfeffer, im zweiten Halbfinale spielen Julia Radl/Anja Dörfler gegen Dorina Klinger mit Interimspartnerin Oda Ulveseth.

Nach dem Event in Wien stehen in Österreich im Laufe des Sommers noch einige Turniere der Pro-Tour und die Staatsmeisterschaften auf dem Programm. Der internationale Spielbetrieb dürfte indes noch länger nicht neu anlaufen.

Spielplan für das Final-Turnier am 11. Juli:

Beginn Center Court Stream
10:00 w Radl/Dörfler - Klinger/Ulveseth Semifinale 1
11:00 w Friedl/Pfeffer - Strauss/Strauss Semifinale 2
12:00 m Dressler/Huber - Winter/Hörl Semifinale 1
13:00 m Seidl/Waller - Doppler/Horst Semifinale 2
14:00 w Verlierer #1 - Verlierer #2 Spiel um Platz 3
15:00 m Verlierer #1 - Verlierer #2 Spiel um Platz 3
16:00 w Sieger #1 - Sieger #2 Finale
17:00 m Sieger #1 - Sieger #2 Finale
Textquelle: © LAOLA1

Gerhard Berger: 2.Welle wäre für Formel 1 eine Katastrophe

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare