Doppler/Horst verlieren Baden-Finale knapp

Aufmacherbild
 

Nichts wird es mit dem Heimsieg für Clemens Doppler und Alex Horst beim CEV Baden Masters.

Österreichs Nummer 1 muss sich Dries Koekelkoren und Tom van Walle (BEL) knapp mit 21:17, 13:21, 14:16 geschlagen geben.

Im Entscheidungssatz haben Doppler/Horst bei 14:13 Matchball, nach einem langen Ballwechsel geht der Punkt aber an die Belgier. Für die Entscheidung sorgt van Walle mit zwei starken Aufschlägen.

Doppler/Horst beenden das Heim-Turnier in Baden wie schon 2014 auf Rang zwei.

Hand am Siegespokal

Im ersten Satz erspielen sich Doppler/Horst nach der technischen Auszeit mit starkem Service (3 Asse) den entscheidenden Vorteil-

Auch im zweiten Satz macht das Service den Unterschied, aus rot-weiß-roter Sicht aber negativ: Blockspieler van Walle dominiert am Aufschlag mit vier Assen. Beim Satzball kann er nach einem druckvollen Service und schlechter Annahme von Doppler direkt abschlagen.

Im Entscheidungssatz geht das ÖVV-Duo nach zwei Assen von Doppler 8:6 in Führung und hat bei 14:13 den ersten Matchball. In einem langen Ballwechsel fehlt das nötige Glück. In der Folge sorgt Van Walle mit einem Ass und einem weiteren druckvollen Service für die Entscheidung.

"Den Ball zu Gold hatte ich bereits auf der Hand – ich muss ihn einfach machen!", ist Alex Horst nach dem Finale selbstkritisch.

"Das schmerzt dann richtig"

"Clemens und Alex haben ein sensationelles Turnier gespielt und ihre gute Form bewiesen", streicht Trainer Robert Nowotny das Positive hervor. "Semifinale und Finale waren auf sehr gutem Niveau. Die alte Binsenweisheit 'vergebene Matchbälle rächen sich umgehend', ist leider eingetroffen!"

Auch Clemens Doppler trauert der vergebenen Gold-Chance nach: "Natürlich war der Sieg gegen die Russen richtig gut, und auch im Finale haben wir gut gespielt, jedoch wenn Gold zum Greifen nahe ist, und es dann nur Silber wird, schmerzt es richtig. Wir wollten gewinnen, wir hatten ein super Publikum in Baden. Richtig schade!"

Baden als Hotspot des europäischen Beachvolleyballs. Die besten Bilder des CEV Masters:

Bild 1 von 48
Bild 2 von 48
Bild 3 von 48
Bild 4 von 48
Bild 5 von 48
Bild 6 von 48
Bild 7 von 48
Bild 8 von 48
Bild 9 von 48
Bild 10 von 48
Bild 11 von 48
Bild 12 von 48
Bild 13 von 48
Bild 14 von 48
Bild 15 von 48
Bild 16 von 48
Bild 17 von 48
Bild 18 von 48
Bild 19 von 48
Bild 20 von 48
Bild 21 von 48
Bild 22 von 48
Bild 23 von 48
Bild 24 von 48
Bild 25 von 48
Bild 26 von 48
Bild 27 von 48
Bild 28 von 48
Bild 29 von 48
Bild 30 von 48
Bild 31 von 48
Bild 32 von 48
Bild 33 von 48
Bild 34 von 48
Bild 35 von 48
Bild 36 von 48
Bild 37 von 48
Bild 38 von 48
Bild 39 von 48
Bild 40 von 48
Bild 41 von 48
Bild 42 von 48
Bild 43 von 48
Bild 44 von 48
Bild 45 von 48
Bild 46 von 48
Bild 47 von 48
Bild 48 von 48
Textquelle: © LAOLA1.at

Federer triumphiert zum 9. Mal in Halle

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare