Super-Sonntag bei Wien-Major! Damen-Finale verlegt

 

Das Wetter sorgt beim Beach Major in Wien für einen Super-Sonntag. Aufgrund einer Spielunterbrechung am Samstag kann das Finale der Damen nicht wie geplant ausgetragen werden und wird auf Sonntag verschoben.

Starker Regen sorgt im kleinen Finale der Damen für eine längere Unterbrechung. Für das Endspiel wären faire (Licht-) Bedingungen nicht mehr zu gewährleisten gewesen. Daher entscheiden sich die Veranstalter, das Endspiel auf Sonntag zu verlegen. Gespielt wird um 11:30 Uhr vor den Semifinal-Spielen der Herren.

Im Finale stehen sich die Weltmeisterinnen Pavan/Humana-Paredes (CAN) und Maria/Carol (BRA) gegenüber.

Im kleinen Finale setzen sich Agatha/Duda (BRA) gegen ihre Landsfrauen Talita/Taiana mit 31:29, 21:19 durch.

Das Spiel wird bei 28:28 im ersten Satz wegen Regens unterbrochen. Nach Wiederbeginn wehren Agatha/Duda zunächst einen Satzball ab, machen danach drei Punkte in Serie und fixieren den Satzgewinn.

Im zweiten Satz gelingt eine Aufholjagd: Von 16:19 weg machen Agatha/Duda fünf Punkte in Serie. Bestimmende Spielerin ist die erste 21-jährige Duda, die vier der fünf Punkte besteuert und auch den Matchball verwandelt.

Weitere Videos

Textquelle: © LAOLA1.at

Austria-Fehlstart perfekt: LASK schlägt FAK dank Standards

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare