NBA-Legende Michael Jordan: "Hasse sie noch heute"

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

In der ESPN-Dokumentation "The Last Dance" lässt NBA-Legende Michael Jordan mit einem bemerkenswerten Geständnis aufhorchen. "Oh, ich habe sie gehasst", sagt Jordan im Bezug auf die Detroit-Pistons-Mannschaft der späten Achtziger, frühen Neunziger.

Die Abneigung gegenüber der Truppe, die wegen ihrer mehr als körperlichen Spielweise als "Bad Boy Pistons" bekannt wurde, hält sich weiter. "Dieser Hass hält bis heute an", so Jordan. Seine Bulls schieden drei Jahre hintereinander in den Playoffs gegen das Team aus Michigan aus.

"Sie haben es persönlich gemacht", sagt Jordan in der Dokumentation. "Sie haben die Scheiße aus uns geprügelt".

Pistons-Star Isiah Thomas verteidigt die Spielweise seines Teams in der mehrteiligen TV-Doku. "Wir wussten, dass Michael Jordan der beste Spieler war und wir haben das verwendet, um uns als Team zusammenzuschweißen. Wir mussten alle körperlichen Register ziehen, um ihn zu stoppen", so der heute 58-Jährige.

Textquelle: © LAOLA1.at

Offiziell: Formel 1 strebt Saison-Auftakt mit Österreich-GP an

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare