Pöltls Spurs verlieren trotz Aufholjagd

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Knappe Niederlage für Jakob Pöltl und seine San Antonio Spurs gegen die Denver Nuggets. Gegen den Leader der Western Conference verpassen die Spurs ihren 20. Saisonsieg und verlieren trotz starker Aufholjagd am Ende mit 99:102.

Damit hält die Auswärtsschwäche der Texaner weiter an. Es ist ihre zwölfte Schlappe in fremder Halle, im 17. Spiel.

Pöltl selbst steht 17:52 Minuten auf dem Court, verzeichnet sieben Punkte, fünf Rebounds und zwei Assists. Zudem gelingt ihm ein Block. Topscorer im Team des Wieners ist LaMarcus Aldridge mit 24 Zählern.

Zwei Tage nach dem 111:103 gegen die Nuggets vor eigenem Publikum scheinen die Texaner im "Rückspiel" bei einem 18-Punkte-Rückstand (41:59) kurz vor der Pause klar auf der Verliererstraße, kämpfen sich aber zurück, und drehen im dritten Viertel mächtig auf (28:17).

Die Wende gelingt dennoch nicht mehr. Es sei eine unglückliche Niederlage gewesen, so der Wiener Pöltl.

Bereits am Samstag ist San Antonio bei den Los Angeles Clippers zu Gast. Der kommende Gegner gewann das Derby gegen die Lakers nach einer starken zweiten Spielhälfte 118:107. Lou Williams verbuchte 36 Punkte. Der unterlegene Stadtrivale musste u.a. auf Superstar LeBron James (Leiste) und Rajon Rondo (Handverletzung) verzichten.

Starkes Duell Davis vs. Doncic

Pöltls Ex-Klub Toronto Raptors ging bei Orlando Magic 87:116 unter und büßte seine Position als Topteam der Liga ein. Neue Nummer eins sind die Milwaukee Bucks.

Anthony Davis erzielte beim 114:112 der New Orleans Pelicans gegen die Dallas Mavericks 48 Punkte. Der 19-jährige Luka Doncic auf der Gegenseite verzeichnete mit 34 Zählern seine bisherige NBA-Bestleistung.

Die gesammelten NBA-Ergebnisse:

Denver Nuggets - San Antonio Spurs (Jakob Pöltl mit sieben Punkten und fünf Rebounds in 17:52 Minuten) 102:99, Charlotte Hornets - Brooklyn Nets 100:87, Indiana Pacers - Detroit Pistons 125:88, Orlando Magic - Toronto Raptors 116:87, Washington Wizards - Chicago Bulls 92:101, Miami Heat - Cleveland Cavaliers 118:94, Minnesota Timberwolves - Atlanta Hawks 120:123 n.V., New Orleans Pelicans - Dallas Mavericks 114:112, Phoenix Suns - Oklahoma City Thunder 102:118, Los Angeles Lakers - Los Angeles Clippers 107:118.

Textquelle: © LAOLA1/APA

Veith-Ärger am Semmering: "Chance nicht genutzt"

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare