NBA: Spurs-Aufholjagd gegen Pöltls Ex-Team Toronto

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Jakob Pöltl darf sich mit den San Antonio Spurs (17 Siege - 21 Niederlagen) über eine gelungene Aufholjagd in einem Krimi gegen sein Ex-Team Toronto Raptors (25-14) freuen.

Am Ende setzen sich die Texaner auswärts hauchdünn mit 105:104 durch, und das obwohl sie mit 13 Punkten Rückstand in das Schlussviertel gegangen sind. Der letzte Abschnitt geht jedoch mit 36:22 an die Spurs.

Pöltl kommt 19:35 Minuten zum Einsatz und ist bester Rebounder (10) seines Teams. Dazu kommen vier Punkte, zwei Blocks und ein Assist.

Bester Werfer San Antonios ist DeMar DeRozan, für den es wie für Österreichs NBA-Export eine Rückkehr zum ehemaligen Arbeitgeber ist, mit 25 Punkten.

Auf Seiten der Kanadier kommt Serge Ibaka auf 21 Punkte und 14 Rebounds. Kyle Lowry steuert neben 16 Punkten starke 15 Assists bei.

Jonas Valanciunas führt Memphis (18-22) mit 31 Punkten und 19 Rebounds zu einem 122:102-Erfolg gegen die Golden State Warriors (9-32).

Die Grizzlies nehmen derzeit knapp vor den Spurs den achten und letzten Playoff-Platz der Western Conference ein.

Denver besiegt die Clippers

Die Denver Nuggets (27-12) entscheiden ein Spitzenspiel im NBA-Westen gegen die Los Angeles Clippers (27-13) 114:104 für sich. Superstar Nikola Jokic kommt auf 20 Punkte und 15 Rebounds, sieben Nuggets-Spieler scoren zweistellig.

Auf Seiten der Kalifornier erzielen mit Kawhi Leonard (30), Lou Williams (26) und Montrezl Harrell (25) drei Spieler 81 der 104 Punkte, während sich ein Großteil ihrer Kollegen wenig zielsicher erweist.

Weitere Ergebnisse:

New York-Miami 124:121
Washington-Utah 116:127
Brooklyn-Atlanta 108:86
Phoenix-Charlotte 100:92

Textquelle: © LAOLA1.at

NFL-Playoffs: Irres Spektakel bei Kansas City Chiefs vs. Houston

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare