NBA-Playoffs: Raptors starten mit Heim-Erfolg

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Die Toronto Raptors starten in der Nacht auf Sonntag mit einem Sieg in die NBA-Playoffs.

Die Kanadier gewinnen Spiel 1 der Erstrunden-Serie ("best of seven") gegen die Washington Wizards mit 114:106. Toronto gelingt nach zehn misslungenen Auftakt-Partien in Folge erstmals seit 2001 ein Sieg im Eröffnungs-Spiel einer Playoff-Serie.

Der 22-jährige Wiener Jakob Pöltl steuert in 15 Minuten je zwei Punkte und Blocks sowie einen Rebound und einen Assist bei. Spiel 2 steigt am Mittwoch erneut in Toronto.

Die Raptors, die den Grunddurchgang im NBA-Osten dominierten, tun sich gegen die Wizards lange Zeit sehr schwer. Die Gäste aus Washington liegen zur Halbzeit 59:55 voran, vor dem Schlussviertel steht es dann 86:85 für die Raptors, die den finalen Abschnitt mit 28:21 für sich entscheiden.

Serge Ibaka mit 23 Punkten sowie Delon Wright (18) und DeMar DeRozan (17) sind die besten Werfer Torontos, bei den Wizards verbucht John Wall 23 Zähler.

Jakob Pöltl: "Werden unsere Fehler in der Defense genau analysieren"

Dass sich die Raptors vor allem mit Ballverlusten und Fehlern in der Defense das Leben selber schwermachen, ist auch Pöltl nicht entgangen. "Was genau in der Defense falsch gelaufen ist, müssen wir uns noch im Detail ansehen. Wir werden uns damit in der Video-Analyse und im Training befassen", erklärt der 2,13-Meter-Mann aus Wien

Zufrieden ist Pöltl mit dem Finish der Partie: "Die Schlussphase war sehr stark und hat dementsprechend auch auf unserer Bank Spaß gemacht. Da haben wir konzentrierter gespielt, wichtige Plays gemacht und die Würfe getroffen. In dieser Phase haben wir auch stark verteidigt und keine einfachen Körbe mehr zugelassen."

Pöltl: Playoff-Sieg steht über der eigenen Leistung

Seine eigene Leistung beurteilt der Österreicher durchaus selbstkritisch: "Ich bin mit meiner persönlichen Leistung nicht ganz zufrieden, in der ersten Hälfte lief es besser als in der zweiten. Aber das ist zweitrangig, in den Playoffs geht es nur darum, dass wir gewinnen und ich freue mich sehr über den Sieg."

Auftakt-Siege für Philadelphia und New Orleans

Die Philadelphia 76ers lassen Miami Heat beim 130:103 nach der Pause nicht den Funken einer Chance. Die zweiten 24 Minuten gehen mit 74:43 an die Gastgeber.

Die New Orleans Pelicans feiern mit einem 97:95 bei den Portland Trail Blazers den einzigen Auswärts-Erfolg zum Playoff-Start.

Textquelle: © LAOLA1.at

Golden State eröffnet NBA-Playoffs mit Sieg gegen Spurs

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare