Westbrook stellt Triple-Double-Rekord ein

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Russell Westbrook schreibt die NBA-Geschichtsbücher um.

Beim 110:79-Sieg der Oklahoma City Thunder (44-33) gegen die Milwaukee Bucks (40-38) kommt der Guard auf 12 Punkte, 13 Rebounds und 13 Assists. Es ist sein 41. Triple-Double der Saison, damit zieht der 28-Jährige mit Rekordhalter Oscar Robertson gleich. Der ehemalige Point-Guard schaffte 1961/62 ebenfalls 41 Triple-Doubles in der Regular Season.

Westbrook bleiben noch fünf Spiele, um ein weiteres Triple-Double zu erzielen und alleiniger Rekordmann zu werden.

Auch LeBron James mit Triple Double

Doch Westbrook ist an diesem Abend nicht der einzige NBA-Star, der ein Triple-Double schafft: LeBron James führt seine Cleveland Cavaliers (50-27) mit 18 Punkten, 11 Rebounds und 11 Assists zum 122:102-Sieg gegen die Orlando magic (27-51). Kevin Love ist mit 28 Zählern Topscorer.

Der amtierende Champion liegt damit wieder gleichauf mit Boston an der Spitze der Eastern Conference. Schon in der Nacht auf Donnerstag (MEZ) kommt es zum direkten Duell um Platz eins im Osten.

Vorjahres-Finalist Golden State (64-14) feiert indes mit einem 121:107 gegen die Minnesota Timberwolves (31-46) den 12. Sieg in Serie. Klay Thompson geigt dabei mit 41 Zählern groß auf.

Die weitere Ergebnisse: Philadelphia 76ers - Brooklyn Nets 118:141, Washington Wizards - Charlotte Hornets 118:111, New Orleans Pelicans - Denver Nuggets 131:134, New York Knicks - Chicago Bulls 100:91, San Antonio Spurs - Memphis Grizzlies 95:89, Sacramento Kings - Dallas Mavericks 98:87

VIDEO - Pöltl-Night in Wien ein voller Erfolg:

Textquelle: © LAOLA1.at

Vertragsende 2017: Diese Spieler sind ablösefrei zu haben

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare