NBA: Westbrook "Triple-Double" reicht nicht

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Die Minnesota Timberwolves (14-26) feiern in der NBA gegen die Oklahoma City Thunder (24:17) einen überraschenden 96:86-Erfolg.

Karl-Anthony Towns führt die Hausherren mit 29 Punkten und 17 Rebounds zum Sieg. Auf der anderen Seite reicht das 19. "Triple-Double" der Saison von Russell Westbrook (21 Punkte, 11 Rebounds, 12 Assists) nicht aus.

MVP-Konkurrent James Harden (27 Punkte, 3 Rebounds, 9 Assists) unterliegt mit seinen Houston Rockets (31-11) den Memphis Grizzlies (25-17) 105:110.

Einen Sieg fährt dafür LeBron James ein: Mit den Cleveland Cavaliers (29-10) setzt er sich mit 120:108 bei den Sacramento Kings (16-23) durch. Der "King" hält sich mit dem Scoren zurück, liefert neben seinen 16 Zählern aber beeindruckende 15 Assists. Neuzugang Kyle Korver zeigt sein bislang bestes Spiel im Dress der Cavs, er verwertet vier von sechs Dreiern und kommt auf 18 Punkte.

Weiters: Philadelphia 76ers - Charlotte Hornets 102:93, Milwaukee Bucks - Miami Heat 116:108, Atlanta Hawks - Boston Celtics 101:103, Portland Trail Blazers - Orlando Magic 109:115, Utah Jazz - Detroit Pistons 110:77

Als Jakob Pöltl Geschichte schrieb:

Textquelle: © LAOLA1.at

FC Barcelona feuert Direktor wegen Kritik an Messi

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare