Spurs beenden Auswärtstrip mit Niederlage

Spurs beenden Auswärtstrip mit Niederlage
 

Die San Antonio Spurs (26-27) beenden ihren Auswärtstrip in der NBA mit einer 112:117-Niederlage bei den Toronto Raptors (22-34).

In einer engen Partie fällt die Entscheidung zu Beginn des Schlussviertels, als sich die Gastgeber absetzen können und bis auf 108:97 davonziehen. Die Spurs kämpfen sich zwar noch auf 112:115 heran, schaffen die Wende aber nicht mehr.

Jakob Pöltl bringt es gegen seinen Ex-Klub in 26:43 Minuten auf 4 Punkte, 10 Rebounds und 2 Blocks. Top-Scorer der Texaner ist Derrick White mit 25 Zählern, gefolgt von Patty Mills mit 23. DeMar DeRozan verbucht ein Double-Double mit 19 Punkten und 11 Assists.

Bei den Raptors scoren alle starter zweistellig. Bester Werfer ist OG Anunoby mit 22 Punkten, Pascal Siakam schafft mit 20 Punkten und 11 Rebounds ebenso ein Double-Double wie Chris Boucher, der je 12 Punkte und Rebounds beisteuert.

Die Spurs treffen nach der siebten Niederlage in den vergangenen zehn Spielen am Freitag daheim auf die Portland Trail Blazers.

Sixers zittern sich zu Sieg gegen Nets

Die Philadelphia 76ers (38-17) feiern im Spitzenspiel der Eastern Conference einen knappen 123:117-Heimerfolg über die Brooklyn Nets (37-18) und übernehmen die Tabellenführung.

Joel Embiid bringt es für die Gastgaber auf starke 39 Punkte und 13 Rebounds, Tobias Harris steuert 26 Punkte zum Sieg bei. Bei den Nets überragt Kyrie Irving mit 37 Punkte und 9 Rebounds, seine Teamkollegen lassen allerdings aus, zweitbester Scorer ist Jeff Green mit 15 Punkten.

Doncic buzzert Mavs zum Sieg

Mit der Sirene sichert Luka Doncic den Dallas Mavericks (30-24) mit einem spektakulären Floater aus der Distanz den 114:113-Sieg bei den Memphis Grizzlies (27-26).

Am Ende hat der Slowene 29 Punkte, 5 Rebounds und 9 Assists zu Buche stehen. Top-Scorer der Grizzlies ist Grayson Allen mit 23 Punkten, Jonas Valanciunas gelingt mit 19 Punkten und 15 Rebounds ein starkes Double-Double.

Die Niederlagenserie der Sacramento Kings (22-33) geht weiter. Gegen die Washington Wizards (21-33) setzt es mit 111:123 die achte Pleite in Folge. Daran können auch 33 Punkte von De'Aaron Fox nichts ändern.

Auch die Oklahoma City Thunder (20-35) warten seit acht Spielen auf einen Sieg. Gegen die Golden State Warriors (27-28) gibt es beim 109:147 nichts zu gewinnen. Stephen Curry ist einmal mehr nicht zu stoppen und sorgt für 42 Punkte (11 Dreier).

Die LA Clippers (39-18) bauen ihre Siegesserie nach einem knappen 100:98-Erfolg bei den Detroit Pistons (16-39) auf sieben Spiele aus.

Weitere NBA-Ergebnisse:

Minnesota - Milwaukee 105:130
Charlotte - Cleveland 90:103
New Orleans - NY Knicks 106:116
Chicago - Orlando 106:115
Denver - Miami Heat 123:106


Die NBA im Überblick >>>

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..