Gala von Curry - Heat verlängern Erfolgslauf

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Eine Gala von Stephen Curry entscheidet den NBA-Hit zwischen den Golden State Warriors (40-7) und den Los Angeles Clippers (30-18).

Beim 144:98-Heimsieg wirft der Warriors-Superstar in 29 Minuten 43 Punkte (9 Rebounds, 6 Assists) und trifft 9 seiner 15 Dreier-Versuche. Kevin Curry verbucht 23 Zähler. Die Warriors schaffen mit 117 Punkte nach drei Vierteln einen neuen Saisonrekord. Blake Griffin (20 Punkte) ist nach seiner Verletzung Top-Scorer der Gäste.

Miami Heat bejubeln den 7. Sieg in Serie.

Beim 116:103-Heimerfolg der Heat (18-30) gegen die Detroit Pistons (21-26) wirft Goran Dragic 23 Punkte, bei den Pistons verbucht Reggie Jackson 24 Zähler.

IT-Show bei Overtime-Sieg

Auch die Milwaukee Bucks (21-46) können Isaiah Thomas nicht stoppen. Die Boston Boston (29-18) siegen auswärts mit 112:108 nach Verlängerung. Dabei erzielen die Gäste im ersten Viertel 42 Punkte und liegen bereits mit 16 Punkten voran. Dennoch retten sich die Bucks (der Grieche Giannis Antetokounmpo schafft 21 Zähler) in die Overtime.

Mann des Abends ist aber der Point Guard der Gäste: Thomas wirft 37 Punkten. Der wuselige Spielmacher verwertet 6 Dreier bei 11 Versuchen und ist überall zu finden.

Cousins wirft Kings zum Sieg

Beim 109:106-Erfolg der Sacramento Kings (19-28) bei den Charlotte Hornets (23-25) wird DeMarcus Cousins zum Matchwinner der Gäste. Die Kings geben einen 15-Punkte-Vorsprung aus der Hand, ehe Big Man Cousins (35 Zähler, 18 Rebounds) im Finish die Partie entscheidet.

Die Minnesota Timberwolves besiegen die Brooklyn Nets 129:109, Die Denver Nuggets gewinnen bei den Phoenix Suns mit 123:112 und Utah Jazz muss sich den memphis Grizzlies mit 95:102 geschlagen geben.

Textquelle: © LAOLA1.at

Suttner erfolgreichster Freistoß-Schütze der Bundesliga

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare