Lakers zittern sich gegen Detroit zum Sieg

Lakers zittern sich gegen Detroit zum Sieg Foto: © getty
 

Die Los Angeles Lakers (11-11) zittern sich gegen die Detroit Pistons (4-16) zu einem 110:106-Erfolg. Dabei führen die Gastgeber nach einem 16:0-Lauf im dritten Viertel mit 19 Punkten, lassen den Tabellennachzügler im Schlussabschnitt aber noch einmal aufkommen. Bei zwei verbleibenden Sekunden auf der Uhr verkürzt Jerami Grant auf 106:109, doch nach einem Foul von Killian Hayes an Talen Horton-Tucker, macht dieser den Sack mit einem verwandelten Freiwurf zu.

Top-Scorer der Partie ist Lakers Superstar LeBron James mit 33 Punkten, Russel Westbrook steuert deren 25, Anthony Davis 24 Zähler zum Sieg bei. Bei den Pistons erzielt Grant 32 Punkte.

Im Fokus der Partie stand freilich das neuerliche Aufeinandertreffen von James und Isaiah Stewart, die vor einer Woche aneinander geraten waren. Doch während sich die beiden Kontrahenten zusammenreißen, buhen die Lakers-Fans Stewart die gesamte Partie hinweg aus.

Für Detroit ist es die sechste Niederlage in Folge.

Die Golden State Warriors (18-2) feiern angeführt von Steph Curry einen 105:90-Erfolg bei den Los Angeles Clippers (11-9) und untermauern ihre Spitzenposition. Curry bringt es beim siebten Sieg in Folge auf 33 Punkte. Bei den Clippers verbucht Paul George 30 Zähler.

Die Sacramento Kings (8-13) müssen sich zwei Tage nach ihrem Triple-Overtime-Sieg gegen die Lakers bei den Memphis Grizzlies (10-10) klar mit 128:110 geschlagen geben. Titelverteidiger Milwaukee Bucks (13-8) feiert bei den Indiana Pacers (9-13) einen souveränen 118:100-Erfolg. Die Toronto Raptors (9-12) müssen sich daheim den Boston Celtics (11-10) mit 97:109 geschlagen geben.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..