Double-Double! Starkes Spiel von Jakob Pöltl

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Persönliches Highlight für Jakob Pöltl: Der Wiener zeigt beim 103:91-Sieg seiner San Antonio Spurs über die Houston Rockets auf.

Österreichs NBA-Export kommt mit 13 Punkten, elf Rebounds und drei Assists zu einem "Double-Double" und verdient sich Extra-Lob von Coach Gregg Popovich. "Er war der Star des Spiels. Er war da draußen ein 'Junkyard Dog' für uns und hat sich den A... abgearbeitet!"

Natürlich sind diese Werte Saison-Bestleistung für Pöltl. 17 Offensiv-Rebounds sind bislang ein Spurs-Höchstwert, davon gehen sieben auf das Konto des Österreichers.

Teamkollege Patty Mills stimmt Popovich zu: "Er war ein absolutes Biest da draußen. Er hatte einen riesigen Einfluss auf die Defensive und an den Boards."

Die Spurs können nach vier Heimniederlagen in Folge auf eigenem Parkett wieder gewinnen, haben es dabei aber mit stark ersatzgeschwächten Gegnern zu tun: Die Rockets bekommen erst kurz vor dem Spiel die von der NBA vorgeschriebenen, acht einsatzfähigen Spieler zusammen. Sterling Brown fällt mit einer Beinverletzung aus, die Spielgenehmigung für Rodions Kurucs - im Trade für James Harden erlangt - trudelt erst spät ein.

Trotz dieser Schwächung haben die Rockets in der ersten Hälfte noch einen Zehn-Punkte-Vorsprung inne. Topscorer für die Spurs ist DeMar DeRozan mit 24 Zählern.

Textquelle: © LAOLA1.at

NFL-Playoffs: Packers kochen Rams ab und sind im NFC Championship

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..