ÖBV hat neuen General Manager

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Tomas Kanovsky wird neuer General Manager des Österreichischen Basketballverbands (ÖBV).

Der Deutsche kommt vom deutschen Bundesligisten Bayreuth, für den er in den vergangenen drei Jahren für Marketing und Sponsoring verantwortlich war.

Seine neue Tätigkeit sieht der 48-Jährige als "große Herausforderung". Er stelle sich der Aufgabe "mit extremer Vorfreude", weil er "vom riesigen Potenzial des österreichischen Basketballs überzeugt" sei. Er wolle "Basketball in Österreich in allen Bereichen populärer" machen.

"Über unsere Grenzen blicken"

"Wir haben uns viel vorgenommen, um den Sport in den nächsten Jahren auf ein neues Level zu heben", betont ÖBV-Präsident Gerald Martens. Eine Schlüsselfigur dabei sei der General Manager.

Mit Tomas Kanovsky sei es gelungen, "einen hoch qualifizierten Mann aus einer der besten Ligen Europas" zu gewinnen zu haben. "Nur wenn wir über unsere Grenzen blicken, können wir uns weiterentwickeln", so Martens.

Vor seiner Tätigkeit in Bayreuth hatte der in Tschechien geborene Kanovsky knapp 20 Jahre in der Marketing- und Werbebranche sowie im Sportbusiness gearbeitet. Er betrieb Skifahren als Leistungssport und spielte zudem viele Jahre Basketball in Bayreuth.


Textquelle: © LAOLA1.at/APA

Marco Rossi: Tor und Assist im ersten OHL-Finale

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare