Brajkovic auf den Spuren von Steph Curry?

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Wechselt ÖBV-Hoffnung Luka Brajkovic an eine US-Universität? Diese Frage könnte sich in Bälde beantworten. Der 2,06 m große Vorarlberger fliegt am kommenden Montag - an seinem 18. Geburtstag - in die USA und sieht sich das Davidson College vor Ort an.

An ebendieser Uni in North Carolina wurde der spätere NBA-MVP und aktuelle Meister Stephen Curry drei Jahre lang ausgebildet.

Power Forward/Center Brajkovic war im Dress der Raiffeisen Dornbirn Lions bester Shot-Blocker der abgelaufenen 2BL-Saison.

Einige weitere Division-I-Colleges zeigen intensives Interesse und werden das vielversprechende Talent bei der U18-B-EM Ende Juli/Anfang August in Tallinn beobachten.

"Familiäre Atmosphäre"

"Ich habe mich dafür entschieden, mir Davidson anzusehen, weil mir die familiäre Atmosphäre gefällt und sie Erfahrung mit europäischen Spielern haben", meint Brajkovic im Interview mit der Plattform "eurospects.com".

Der Youngster gibt sich in diesem Gespräch skeptisch darüber, ob er körperlich in einer der Top-Conferences der Division I bereits mithalten könne. Aber: "Wenn ich weiter so hart an mir arbeite, werde ich es schaffen. Ich habe seit letztem Jahr 15 Kilogramm zugenommen!"

Er arbeite sehr an seinem Outside-Spiel, um künftig beide großen Positionen spielen zu können.

Auch ein Wechsel für ein Jahr in die ABL steht noch im Raum: "Falls ich noch ein Jahr in Europa bleiben sollte, dann wird es wahrscheinlich in Österreich sein. Überall anders zähle ich als Ausländer und der jeweilige Klub hätte zudem kein besonderes Interesse, mich zu entwickeln, wenn ich ein Jahr darauf ohnehin ans College wechseln würde."

Großer Respekt vor Vorbild Pöltl

Angesprochen auf den Vergleich mit Österreichs erstem NBA-Spieler Jakob Pöltl meint Brajkovic: "Er ist definitiv jemand, zu dem ich aufschaue. Er hat in seiner Karriere immer die richtige Entscheidung getroffen und ich hoffe, dass das auch mir gelingt."

"Außerdem mag ich seinen selbstlosen Stil und ich kann von ihm lernen, was es heißt, sich wie ein Profi zu verhalten." Als sein persönliches Ziel nennt der Vorarlberger die NBA.

Brajkovic gehört zu Österreichs Zukunftshoffnungen im Sport:



Textquelle: © LAOLA1.at

ÖHB-Teamtormann Bauer wechselt zu Massy Essonne HB

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare