Starkes Finish rettet Kapfenberg den Sieg

Starkes Finish rettet Kapfenberg den Sieg Foto: © GEPA
 

Die Kapfenberg Bulls sind mit einem knappen Sieg in die neue Saison der Basketball-Superliga gestartet!

Der Meister von 2019 setzt sich aufgrund eines starken Finish in der Auftaktrunde bei den Oberwart Gunners doch noch mit 73:66 durch. Zur Pause ist mit einem 37:37 ebenso wie vier Minuten vor Schluss (62:62) noch alles völlig ausgeglichen gewesen.

"Viele Dinge, die mir nicht gefallen haben, sind Einstellungssache", ärgert sich Oberwarts Head-Coach Horst Leitner nach Spielende.

Flyers Wels an der Spitze

Erster Tabellenführer sind die Flyers Wels, die die Traiskirchen Lions mit 107:82 besiegen. Mit einer frühen Knöchelverletzung von Jarvis Ray gibt es für die Oberösterreicher im ersten Spiel nach sechseinhalbmonatiger Pause wegen der Coronakrise aber auch schlechte Nachrichten.

Ebenfalls einen Erfolg in Runde eins gibt es für UBSC Graz mit einem Heim-88:76 gegen die Vienna Timberwolves. Die Swans Gmunden und Klosterneuburg Dukes steigen erst am Sonntag (17:30 Uhr) ins Geschehen ein.

Zwei Teams müssen mit einem verspäteten Saisonstart leben, da das Coronavirus schon in der ersten von 18 Runden des Grunddurchganges für eine Verschiebung gesorgt hat. Die Partie von SKN St. Pölten gegen BC Vienna konnte wegen drei positiven Fällen im Lager der Wiener nicht plangemäß durchgeführt werden. Ein Ersatztermin steht noch nicht fest

Textquelle: © LAOLA1/APA Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..