Gmunden verkürzt im Final-Playoff auf 1:2

Gmunden verkürzt im Final-Playoff auf 1:2 Foto: © GEPA
 

presented by

Die Meisterfeier in der win2day Basketball Superliga (BSL) der Männer ist vorerst vertagt.

Titelverteidiger Swans Gmunden gewann am Samstagabend beim BC Vienna mit 107:86 (59:48) und verkürzte damit in der "best of five"-Finalserie auf 1:2.

Die Wiener mussten im 19. Heimspiel der Saison die erste Niederlage einstecken, die auch die erste im Play-off war. Die vierte Begegnung steigt am Dienstag (19.00 Uhr) am Traunsee.

Carlos Novas Mateo spielt groß auf

Mann des Abends im Hallmann Dome in Wien-Favoriten war Carlos Novas Mateo. Der aus Santo Domingo gebürtige österreichische Nationalteamspieler erzielte allein im zweiten Abschnitt 19 seiner am Ende 26 Punkte. Der 30-Jährige traf dabei vier Mal aus der Distanz und sorgte für den Umschwung. Nach zehn Minuten hatten die Heimischen noch 26:21 geführt.

Die Wiener fanden auch nach dem Seitenwechsel keine Antwort. Die Oberösterreicher zeigten das Herz eines Champions und setzten sich auf 72:53 (24. Min.) bzw. 78:59 (26. Min.) ab. Näher als auf neun Zähler kamen die Heimischen nicht mehr heran.

Im Gegenteil: Die Swans zogen sogar auf 96:74 davon. Nur fünf Minuten waren da noch auf der Uhr. Gmunden spielte den Sieg souverän nach Hause.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..