ABL-Auftaktsiege für Gmunden und Timberwolves

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Vizemeister Swans Gmunden und Aufsteiger Vienna D.C. Timberwolves starten am Donnerstag mit Siegen in die neue Saison der Admiral Basketball Bundesliga (ABL).

Gmunden schlägt BC Vienna 86:78. Die Timberwolves holen beim ABL-Debüt einen 84:82-Erfolg bei den Fürstenfeld Panthers.

Erster Tabellenführer sind aber die Oberwart Gunners, die beim 89:64 über die Flyers Wels keine Probleme haben. Die Burgenländer kontrollieren die Partie, lediglich im dritten Viertel verkürzen die Oberösterreicher.

UBSC Graz muss sich zu Hause den Traiskirchen Lions mit 68:70 geschlagen geben.

Timberwolves drehen nach Pause auf

Die Gmundner gehen mit 11:0 in Führung und legen mit einer 44:31-Pausenführung den Grundstein zum Sieg. Die Wiener kommen zwar noch einmal bis auf drei Punkte heran (25.), danach ziehen die Oberösterreicher aber wieder davon und müssen nicht mehr zittern.

Fürstenfeld führt gegen die Timberwolves zur Pause schon mit 48:35, im dritten Viertel dreht der Aufsteiger aus Wien aber groß auf und geht mit einer Zwei-Punkte-Führung in den spannenden Schlussabschnitt. Die Entscheidung fällt in der letzten Sekunde durch einen Tip-in von Marko Kolaric.

Textquelle: © LAOLA1.at

SKN St. Pölten sucht intensiv nach Kühbauer-Nachfolger

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare