Zweiter Gesamtrang für Matthias Walkner in Marokko

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Nächster Erfolg für Motorrad-Ass Matthias Walkner. Der amtierende Dakar-Sieger belegt bei der abschließenden Rallye der WM-Saison den zweiten Rang.

Walkner ist bei der Marokko-Rallye eine Zeit lang sogar auf Siegeskurs, nach einem Sturz auf der vorletzten Etappe sind die Chancen auf den Sieg jedoch dahin. Mit dem zweiten Platz ist der 32-Jährige dennoch zufrieden.

Durch diesen Erfolg schafft der Salzburger als Dritter noch den Sprung auf das Podest in der Gesamtwertung der Rallye-WM.

Voller Fokus nun auf Rallye-Dakar

Der Gesamtsieg in Marokko geht an den Australier Toby Price, der sich damit auch den WM-Titel sichert.

Auf Etappensieger Ricky Brabec (USA) fehlen Walkner am Abschlusstag 17 Sekunden.

Den letzten Abschnitt der Etappe beendet der Salzburger mit der Top-Zeit. "Diese beste Abschnittszeit ist richtig gut für mein Selbstvertrauen. Ich weiß, wenn ich pushe und an mein Limit gehe, dass ich ganz vorne mitspiele.", bilanzierte Walkner.

In den kommenden Wochen und Monaten bereitet sich der 32-Jährige nun auf die Rallye-Dakar im Jänner 2019 vor. Diese wird er zum ersten Mal als Titelverteidiger bestreiten.

Textquelle: © LAOLA1.at

Formel-1-Rennen in Vietnam ab 2020?

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare