Knapper Spitzenkampf bei Polen-Rallye

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Nach einem verregneten Freitag bei der WRC-Rallye Polen lacht am Ende Thierry Neuville von der Spitze.

Der belgische Hyundai-Fahrer hat dabei aber einen denkbar knappen Vorsprung. Nur 1,3 Sekunden trennen ihn von Ott Tänak (EST/Ford), weitere 5,3 Sekunden von Jari-Matti Latvala (FIN/Toyota). WM-Spitzenreiter Sebastian Ogier (Ford) hat als Vierter 35,1 Sekunden Rückstand.

Die sechste Wertungsprüfung muss wegen zu großer Zuschauermassen abgesagt werden. Am Samstag folgen neun Abschnitte über 145 km.


Die Highlights zeigen die schwierigen Bedingungen:


Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare