Walkner triumphiert bei Seidenstraßen-Rallye

Walkner triumphiert bei Seidenstraßen-Rallye Foto: © GEPA
 

Der Salzburger Motorrad-Pilot Matthias Walkner holt sich am Dienstag den Gesamtsieg bei der Seidenstraßen-Rallye im asiatischen Teil Russlands.

Nach der fünften und letzten Etappe ins südrussische Gorno Altaisk, auf der er Zweiter wird, hat der KTM-Werksfahrer im Ziel des WM-Laufs 6:20 Minuten Vorsprung auf Skyler Howes (USA/Husqvarna) und 6:26 auf Franco Caimi (ARG/Hero).

Damit übernimmt der 34-jährige Walkner nach der zweiten von sechs Stationen der Rallye-WM auch die Gesamtführung.

"Das Podium war mein großes Ziel und jetzt wurde es sogar der Sieg. Natürlich bin ich überglücklich, diese außergewöhnliche goldene Trophäe (eine Tiger-Figur, Anm.) mit nach Hause nehmen zu dürfen", sagt Walkner.

Für den Kuchler, der 2018 bei der Dakar triumphierte, geht es in einem Monat mit Testfahrten mit einem neuen Bike in Amerika weiter.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..