Rallye Dakar: Fernando Alonso verliert Stunden

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Fernando Alonso muss schon am zweiten Tag seiner Premiere bei der Rallye Dakar einen Rückschlag hinnehmen.

Der Spanier verliert auf der zweiten Etappe über 393 Kilometer rund 2:34 Stunden auf seinen Toyota-Kollegen Giniel de Villiers (RSA), der damit auch die Führung in der Gesamtwertung übernimmt. Alonso fällt nach diesem Abschnitt auf den 45. Platz zurück und hat gesamt 2:38:53 Stunden Rückstand auf die Spitze.

Die Top drei der Etappe werden durch Orlando Terranova (Mini) und Khalid Al Qassimi (Peugeot) komplettiert.

Titelverteidiger Nasser Al-Attiyah kommt als Fünfter 11:46 Minuten hinter dem Südafrikaner De Villiers ins Ziel und ist Gesamt-Dritter, Carlos Sainz Sr. im Mini unmittelbar dahinter als Sechster (+13:05), der Spanier ist Gesamt-Zweiter (+4:43).

Textquelle: © LAOLA1.at

Fernando Alonso sieht Rallye Dakar als "größte Herausforderung"

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare