Marquez baut mit Sieg MotoGP-WM-Führung aus

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Was für ein dramatisches MotoGP-Rennen im Motorrad-Mekka Assen. Vom Start weg bekämpfen sich beim GP der Niederlande acht Piloten Kurve für Kurve, die Führung wechselt im Minutentakt.

Im Finish setzt sich WM-Leader Marc Marquez auf seiner Honda ab und baut mit seinem 4. Saison-Erfolg die WM-Führung (140 Punkte) auf Verfolger Valentino Rossi, der Fünfter wird, auf 41 Punkte aus. Die Spanier jubeln über einen Dreifachsieg. Marquez siegt vor Alex Rins (Suzuki) und Maverick Vinales (Yamaha).

Die Italiener schrammen am Podest vorbei. Dovizioso sichert sich vor Rossi den vierten Rang.

Der Spanier Jorge Lorenzo (Ducati), der die letzten beiden Rennen für sich entschieden hat, mischt lange an der Spitze mit, muss sich am Ende aber mit dem 7. Platz begnügen.

Nur 3,876 Sekunden trennten am Ende den sechstplatzierten Briten Cal Crutchlow vom Sieger Marquez, der in der Gesamtwertung mit 140 Punkten bereits recht weit vor seinem ersten Verfolger Valentino Rossi (99) liegt.

Textquelle: © LAOLA1.at

Doppelsieg! Lorenzo gewinnt auch MotoGP in Barcelona

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare