MotoGP: Neuer TV-Deal mit ServusTV

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Gute Nachrichten für alle Fans der MotoGP! Die Königsklasse des Motorrad-Sports wird auch in den kommenden Jahren auf ServusTV zu sehen sein.

Der österreichische Sender und der spanische Rechtevermarkter DORNA Sports verlängern und intensivieren ihre Partnerschaft: Ab der Saison 2019 wird ServusTV die FIM-Motorrad-Rennserie als exklusiver TV-Partner in Österreich und auch Deutschland für fünf Jahre übertragen.

Das Rechtepaket umfasst die Live-Übertragungsrechte für die Klassen Moto3, Moto2 und MotoGP, sowie den Red Bull MotoGP Rookies Cup und die FIM Enel MotoE World Cup für TV, digital und mobile.

"Die MotoGP passt perfekt zu ServusTV. Unser Team liefert tatsächlich spannende und hochqualitative Rennberichte der Extraklasse ins Wohnzimmer und deswegen freut es mich sehr, dass sich unser Einsatz in den vergangenen drei Jahren ausgezahlt hat. Und dass Dorna Sports auch die kommenden Jahre mit uns als TV-Partner zusammenarbeiten will, das macht uns schon wirklich stolz", sagt Ferdinand Wegscheider, Intendant von ServusTV.

"Die MotoGP hat sich in Österreich extrem schnell zu einem Erfolgsformat bei ServusTV entwickelt. Kein Wunder, es gibt wohl derzeit keinen packenderen Motorsport im TV. Für uns heißt es jetzt, weiter Gas geben und auch in Deutschland mit der gleichen Energie angreifen", so Christian Nehiba, Sportchef von ServusTV.

Textquelle: © LAOLA1.at

MotoGP: Jorge Lorenzo ringt Marquez in Spielberg nieder

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare