MotoGP: Überraschungspole in Silverstone

MotoGP: Überraschungspole in Silverstone Foto: © getty
 

Das Qualifiying für das MotoGP-Rennen in Silverstone endet mit einer Überraschung.

Der Ex-KTM-Fahrer Pol Espargaro pilotiert seine Honda in 1:58,889 Minuten am schnellsten um den Silverstone Circuit und verweist Ducati-Pilot Francesco Bagnaia um 22 Tausendstel auf die zweite Position. Die erste Startreihe rundet WM-Leader Fabio Quartararo (FRA/Yamaha) ab, sein Rückstand beträgt nur 36 Tausendstel.

Die Bestzeit sichert sich ursprünglich Rookie Jorge Martin, er kürzt Kurve acht allerdings ab, seine Zeit wird gestrichen. Daher findet er sich mit 0,185 Sekunden Rückstand auf Platz vier wieder. Marc Marquez zeigt mit Rang fünf (+0,197 Sekunden) auf, Aleix Espargaro (Aprilia/+0,384) wird Sechster.

Altstar Valentino Rossi (+0,642) startet von der achten Position ins Rennen, Brad Binder klassifiziert sich als bester KTM-Pilot auf Rang zwölf. Sein Rückstand beträgt schon über eine Sekunde.

Das Rennen findet am Sonntag um 14:00 Uhr statt.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..