Andrea Dovizioso vor MotoGP-Comeback

Andrea Dovizioso vor MotoGP-Comeback Foto: © getty
 

Andrea Dovizioso steht kurz vor einem Comeback in der MotoGP!

Zwar steht die Finalisierung der Verträge noch aus, der Italiener dürfte aber den offenen Platz im Yamaha-Quartett übernehmen. Das bestätigt Yamaha-Motorsportchef Lin Jarvis in einem Interview mit der offiziellen MotoGP-Seite, auch Doviziosos Manager gibt gegenüber "ServusTV" entsprechende Auskunft.

Der 35-Jährige bekommt demnach das zweite Bike des Petronas-Satellitenteams, Franco Morbidelli - derzeit in einer verletzungsbedingten Auszeit - wird neuer Teamkollege von WM-Leader Fabio Quartararo im Werksteam.

Sollten die Vereinbarungen rechtzeitig unter Dach und Fach gebracht werden, könnte das "Dovi"-Comeback schon am 19. September in Misano steigen.

Dovizioso nimmt 2021 eine Auszeit, nachdem sein Ducati-Vertrag nicht verlängert wurde. Der dreifache Vizeweltmeister (2017-19) testete zuletzt für Aprilia, die Italiener entschieden sich für 2022 aber für Maverick Vinales.

Der mögliche Deal mit Yamaha könnte aber eine Tür für nächste Saison aufmachen. Petronas verabschiedet sich als Hauptsponsor des Satellitenteams, der Nachfolger soll aus Italien kommen und dürfte Interesse an Dovizioso auf der Maschine haben. Das entspricht laut Jarvis auch Yamahs Plänen - Vertragsabschlüsse vorausgesetzt.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..