Binder verabschiedet sich mit einem Sieg

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Weltmeister Brad Binder verabschiedet sich mit einem Sieg beim Saisonfinale in Valencia von der Moto3.

Der südafrikanische KTM-Pilot trotzt in Spanien anfänglichen technischen Problemen und feiert vor Joan Mir (ESP/+0,056 Sek.) und Andrea Migno (ITA/+0,081) seinen siebenten Saisonsieg.

Die WM-Wertung gewinnt Binder mit 319 Punkten klar vor dem Tages-Vierten Enea Bastianini (ITA/177) und Jorge Navarro (ESP/150), der am Sonntag Neunter wird. In der kommenden Saison fährt Binder für KTM in der Moto2.

Binder steht vor einem Rätsel

Was genau das Problem war, kann Binder unmittelbar nach dem Rennen nicht sagen: "Ich bin mir nicht sicher, was am Anfang los war. Ich öffnete das Gas, aber es passierte nichts. Dann kam die Power plötzlich zurück und ich hätte fast einen Highsider gehabt. Das ist mir in zwei Kurven passiert."

Danach habe er auch "nie mehr ein Problem gehabt".

Mit viel Rauch und Gummi wird die Saison für beendet erklärt:

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare