KTM-Duell um den Moto2-Sieg geht an Gardner

KTM-Duell um den Moto2-Sieg geht an Gardner Foto: © getty
 

Das Moto2-Rennen beim Grand Prix von Italien in Mugello wird zum KTM-Zweikampf mit dem besseren Ende für Remy Gardner.

Der Australier schnappt Polesetter Raul Fernandez aus Spanien, der das ganze Rennen über führt, erst in der letzten Runde den Sieg weg. Für Gardner, der die WM schon vorher anführte, ist es bereits der fünfte Podestplatz im sechsten Rennen - aber erst der erste volle Erfolg in dieser Saison.

Der Brite Sam Lowes übertreibt es als Zweiter auf der Jagd nach Fernandez und rutscht raus, sein bereits dritter Sturz in diesem Jahr. Nutznießer ist Marco Bezzecchi (ITA/Kalex), der auf Rang drei landet und auch von einem Fauxpas von Joe Roberts (Kalex) profitiert. Der US-Amerikaner überschreitet die Track Limits in der letzten Runde hauchdünn und wird mit einem Positionsverlust bestraft, der ihn hinter Bezzecchi zurückspült.

Auch in der WM fädeln sich die Top-3 wie am Mugello-Podest auf. Gardner (114 Punkte) hat sechs Zähler Guthaben auf Fernandez und 26 auf Bezzecchi.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..