Bastianini rast in Portugal zum Moto2-Titel

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Der Weltmeister in der Moto2-Klasse heißt Enea Bastianini!

Dem Italiener genügt beim Saisonfinale in Portimao ein fünfter Platz um sich gegen seine Verfolger durchzusetzen. Bastianini gewinnt die WM mit 205 Punkten je neun Zähler vor dem Italiener Luca Marini und dem Briten Sam Lowes.

Den Sieg im letzten Saisonrennen holt sich der Australier Remy Gardner vor Marini und Lowes, der mit gebrochener Hand sensationell aufs Stockerl fährt. Gardner ist Klassen übergreifend der 26. Sieger in einer von der Corona-Pandemie geprägten Saison.

Textquelle: © LAOLA1.at

Moto3: Albert Arenas sichert sich WM-Titel in Herzschlagfinale

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare