Pasini sorgt auch in Moto2 für Heimsieg in Mugello

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Zweites Rennen am Motorrad-WM-Wochenende in Mugello - zweiter Heimsieg für Italien.

Nach Rossi-Schützling Andrea Migno in der Moto3 schlägt in der Moto2 die große Stunde für Mattia Pasini.

Der 32-Jährige Routinier setzt sich in einem spannenden Dreikampf in der Schlussrunde gegen Tom Lüthi und Alex Marquez durch. Pasini liegt zunächst nur auf Rang drei, schnappt sich aber innerhalb von zwei Kurven seine beiden Konkurrenten und fährt zu seinem ersten WM-Sieg seit 2009 (damals auch in Mugello).

WM-Leader Franco Morbidelli kann das Tempo der Spitzengruppe nicht mitgehen, muss früh im Rennen abreißen lassen. Als Vierter behauptet er zwar seine WM-Führung, der Vorsprung auf Tom Lüthi schmilzt allerdings auf 13 Punkte zusammen.




Textquelle: © LAOLA1.at

Neue F1-Führung will Kalender mit mehr als 21 Rennen

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare