Marcel Hirscher nach Erzberg-Debüt begeistert

Marcel Hirscher nach Erzberg-Debüt begeistert Foto: © GEPA
 

Marcel Hirscher strahlte am Sonntag wie ein Sieger.

Und das, obwohl der Salzburger ein Rennen auf dem für ihn untypischen 97. Platz beendete. Der Hobby-Motorradfahrer trat am Sonntag erstmals beim prestigeträchtigen Erzberg-Rodeo an und erlebte damit eine ganz neue Erfahrung.

"Es war verrückt"

Im Interview mit den "Salzburger Nachrichten" berichtet der 33-Jährige vom Rennen: "Ich bin sehr zufrieden, dass ich meine Leistung bringen konnte. Es war verrückt, sehr intensiv, hat aber sehr viel Spaß gemacht."

Aus einem Kreis von 1200 Fahrern qualifizierte sich der Ex-Skistar für das Hauptrennen der 500 besten Athleten und kam bis zum 16. der 27 Checkpoints, was am Ende Platz 97 bedeutete.

Seinen Fokus richtet der Salzburger wie gewohnt bereits nach vorne: "Wenn ich mir jetzt den Berg anschaue und an die letzten Tage zurückdenke, kann ich nur sagen: Danke, wir sehen uns nächstes Jahr wieder."

Aber auch auf den Skipisten ist Hirscher momentan wieder fleißig unterwegs. Für seine eigene Ski-Marke "Van Deer" testet der 33-Jährige quasi täglich am Material. Kürzlich kam es bekanntermaßen zum Riesen-Coup, als er seinen früheren Rivalen Henrik Kristoffersen zu Van Deer locken konnte.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..