Romain Grosjean verpasst ersten IndyCar-Sieg

Romain Grosjean verpasst ersten IndyCar-Sieg Foto: © getty
 

Ex-Formel-1-Pilot Romain Grosjean verpasst trotz Pole Position beim Grand Prix of Indianapolis seinen ersten Sieg in der IndyCar Series.

Der 35-jährige Franzose im Dale-Coyne-Boliden muss sich am Rundkurs des Indianapolis Motor Speedway dem 20-jährigen Niederländer Rinus Veekay (Bild) geschlagen geben. Der Pilot von Ed Carpenter Racing feiert in seinem zweiten Jahr den ersten Sieg in der Rennsportserie. Der Rückstand von Grosjean beträgt letztendlich 4,9510 Sekunden. Der Spanier Alex Palou von Chip Ganassi Racing wird Dritter (+15,0726).

Für Ed Carpenter Racing stellt der Premierenerfolg von Veekay den ersten Sieg seit Juli 2016 dar. Juan Pablo Montoya wird im Arrow McLaren SP mit einer Runde Rückstand 21. von 25 Fahrern. NASCAR-Legende Jimmie Johnson belegt im Chip-Ganassi-Auto ebenfalls mit einer Runde Rückstand Platz 24.

Am Sonntag in zwei Wochen folgt das Indy 500, an dem Grosjean nicht teilnehmen wird. Am kommenden Wochenende findet das Qualifiying für dieses statt. 35 Teilnehmer werden versuchen, sich für das 33 Autos umfassende Feld zu qualifizieren. Fernando Alonso verpasste 2019 bekannterweise die Qualifikation für das Indy 500 mit seinem McLaren.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..