Zahlen zum 1000. GP: Mit 53 zum Formel-1-Sieg

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Die Formel 1 feiert am Sonntag in Shanghai (8:10 Uhr MEZ im LIVE-Ticker) ein besonderes Jubiläum: Der Grand Prix von China ist der 1.000 Grand Prix in der Geschichte der Motorsports-Königsklasse.

Passend dazu gibt es spannende Zahlen und Fakten nach 999 Grand Prix:

0,5 - Punkte sind der bisher geringste Abstand, der 1984 zwischen Österreichs Formel-1-Legende Niki Lauda und dem Franzosen Alain Prost die WM entschied, und gleichzeitig die Ausbeute, die Frauen bisher in der Motorsport-Königsklasse geholt haben. Die Italienerin Lella Lombardi wurde 1975 in Barcelona Sechste. Das Rennen war damals nach einem schweren Unfall bereits nach 29 Runden abgebrochen und deshalb nur mit halben Punkten gewertet worden.

1 - Nur ein einziges Mal wurde ein Fahrer posthum Formel-1-Weltmeister: Der Österreicher Jochen Rindt verunglückte 1970 im Abschlusstraining in Monza tödlich, wurde aber nach seinen fünf Rennsiegen in diesem Jahr in der WM-Wertung von keinem Konkurrenten mehr eingeholt.

3 - Anzahl der WM-Titel von Österreichs erfolgreichstem Formel-1-Piloten Niki Lauda, der 1975, 1977 und 1984 Champion wurde.

7 - Anzahl der WM-Titel von Rekordchampion Michael Schumacher aus Deutschland, der 1994, 1995 und von 2000 bis 2004 Weltmeister wurde.

10 - Großbritannien ist mit zehn verschiedenen Weltmeistern die Rekordnation. Es folgen Brasilien, Deutschland und Finnland mit je drei. Österreich stellte mit Rindt und Lauda bisher zwei.

15/16 - Anzahl der Fahrer- bzw. Konstrukteurstitel, die Ferrari als bisher erfolgreichstes Team gewonnen hat. Nur 15 Rennställe wurden bisher Konstrukteursweltmeister.

17/18 - Der Niederländer Max Verstappen debütierte 2015 in Australien mit 17 Jahren als bisher jüngster Pilot in der Formel 1 und gewann 2016 in Spanien als 18-Jähriger erstmals einen WM-Lauf. Damit avancierte der Red-Bull-Pilot zum jüngsten Grand-Prix-Sieger.

22 - Fahrer aus 22 Nationen haben bisher Rennen gewonnen.

29 - Mal fiel die Entscheidung über den Fahrertitel erst im letzten Rennen.

33 - Piloten wurden bisher Formel-1-Weltmeister - vom Italiener Giuseppe Farina im Jahr 1950 bis zum Briten Lewis Hamilton 2018. 20 von ihnen leben noch.

34 - Teams haben bisher Grand-Prix-Siege gefeiert. Die vier Toprennställe Ferrari (234), McLaren (182), Williams (114) und Mercedes (89) kommen zusammen auf 619.

41 - Anzahl der österreichischen Grand-Prix-Siege durch Niki Lauda (25), Gerhard Berger (10) und Jochen Rindt (6).

46 - Jahre und 41 Tage war Juan Manuel Fangio alt, als er 1957 seinen fünften und letzten WM-Titel holte. Damit ist der Argentinier der älteste Formel-1-Pilot, der Weltmeister wurde.

53 - Jahre war der Italiener Luigi Fagioli bei seinem Rennsieg 1951 in Frankreich alt. Der älteste Grand-Prix-Sieger verunglückte 1952 im Training für ein Sportwagenrennen in Monaco tödlich.

55 - Jahre war der Monegasse Louis Chiron alt, als er 1955 sein Heimrennen bestritt. Er ist damit der älteste Grand-Prix-Teilnehmer der Geschichte.

Von 1950 bis 2018: Alle Weltmeister der Formel 1

Bild 1 von 34
GIUSEPPE FARINA (ITA) - Weltmeister 1950. Team: Alfa Romeo. Rennsiege: 5 Bild 2 von 34
JUAN MANUEL FANGIO (ARG) - Weltmeister 1951, 1954, 1955, 1956, 1957 - Teams: Alfa Romeo, Officine Alfieri Maserati, Daimler Benz AG, Ferrari. Rennsiege: 24 Bild 3 von 34
ALBERTO ASCARI (ITA) - Weltmeister 1952, 1953 - Team: Ferrari. Rennsiege: 13 Bild 4 von 34
MIKE HAWTHORN (GBR) - Weltmeister 1958 - Team: Ferrari. Rennsiege 3 Bild 5 von 34
JACK BRABHAM (AUS) - Weltmeister 1959, 1960, 1966 - Teams: Cooper, Brabham. Rennsiege: 14 Bild 6 von 34
PHILL HILL (USA) - Weltmeister 1961 - Team: Ferrari. Rennsiege: 3 Bild 7 von 34
GRAHAM HILL (GBR) - Weltmeister 1962, 1968 - Teams: B.R.M, Lotus. Rensiege: 14 Bild 8 von 34
JIM CLARK (GBR) - Weltmeister 1963, 1965 - Team: Lotus. Rennsiege: 25 Bild 9 von 34
JOHN SURTEES (GBR) - Weltmeister 1964 - Team: Ferrari. Rennsiege: 6 Bild 10 von 34
DENIS HULME (AUS) - Weltmeister 1967 - Team: Brabham. Rennsiege: 8 Bild 11 von 34
JACKIE STEWART (GBR) - Weltmeister 1969, 1971, 1973 - Teams: Matra, Tyrrell. Rennsiege: 27 Bild 12 von 34
JOCHEN RINDT (AUT) - Weltmeister 1970 - Team: Lotus. Rennsiege: 6 Bild 13 von 34
EMERSON FITTIPALDI (BRA) - Weltmeister 1972, 1974 - Teams: Lotus, McLaren. Rennsiege: 14 Bild 14 von 34
NIKI LAUDA (AUT) - Weltmeister 1975, 1977, 1984 - Teams: Ferrari, McLaren. Rennsiege: 25 Bild 15 von 34
JAMES HUNT (GBR) - Weltmeister 1976 - Team: McLaren. Rennsiege: 10 Bild 16 von 34
MARIO ANDRETTI (USA) - Weltmeister 1978 - Team: Lotus. Rennsiege: 12 Bild 17 von 34
JODY SCHECKTER (ZA) - Weltmeister 1979 - Team: Ferrari. Rennsige: 10 Bild 18 von 34
ALAN JONES (AUS) - Weltmeister 1980 - Team: Williams. Rennsiege: 12 Bild 19 von 34
NELSON PIQUET (BRA) - Weltmeister 1981, 1983, 1987 - Teams: Brabham, Williams. Rennsiege: 23 Bild 20 von 34
KEKE ROSBERG (FIN) - Weltmeister 1982 - Team: Williams.  Rennsiege: 5 Bild 21 von 34
ALAIN PROST (FRA) - Weltmeister 1985, 1986, 1989, 1993 - Teams: McLaren, Williams. Rennsiege: 51 Bild 22 von 34
AYRTON SENNA (BRA) - Weltmeister 1988, 1990, 1991 - Team: McLaren. Rennsiege: 41 Bild 23 von 34
NIGEL MANSELL (GBR) - Weltmeister 1992 - Team: Williams. Rennsiege: 31 Bild 24 von 34
MICHAEL SCHUMACHER (GER) - Weltmeister 1994, 1995, 2000, 2001, 2002, 2003, 2004 - Teams: Benetton, Ferrari. Rennsiege: 91 Bild 25 von 34
DAMON HILL (GBR) - Weltmeister 1996. Team: Williams. Rennsiege: 22 Bild 26 von 34
JACQUES VILLENEUVE (CAN) - Weltmeister 1997. Team: Williams. Rennsiege: 11 Bild 27 von 34
MIKA HÄKKINEN (FIN) - Weltmeister 1998, 1999. Team: McLaren - Rennsiege: 20 Bild 28 von 34
FERNANDO ALONSO (ESP) - Weltmeister 2005, 2006. Team: Renault. Rennsiege: 32 Bild 29 von 34

KIMI RÄIKKÖNEN (FIN) - Weltmeister 2007. Team: Ferrari. Rennsiege: 21

Bild 30 von 34
JENSON BUTTON (GBR) - Weltmeister 2009. Team: Brawn GP. Rennsiege: 15 Bild 31 von 34

SEBASTIAN VETTEL (GER) - Weltmeister 2010, 2011, 2012, 2013. Team: Red Bull Racing. Rennsiege: 52

Bild 32 von 34

NICO ROSBERG (GER) - Weltmeister 2016. Team: Mercedes. Rennsiege: 23

Bild 33 von 34 | © GEPA

LEWIS HAMILTON (GBR) - Weltmeister 2008, 2014, 2015, 2017, 2018. Teams: McLaren, Mercedes. Rennsiege: 74

Bild 34 von 34

59 - Siege feierte bisher das österreichische Red-Bull-Team.

71 - Rennstrecken in 32 Ländern waren bisher Grand-Prix-Schauplatz. In Österreich fanden mit Ausnahme der Premiere im Jahr 1964, die am Fliegerhorst Hinterstoisser in Zeltweg gefahren wurde, alle WM-Läufe in Spielberg statt.

83 - Doppelsiege hat Ferrari bisher gefeiert und liegt damit klar vor McLaren (47) und Mercedes (46).

84 - Pole Positions hat Rekordmann Lewis Hamilton bisher geholt.

91 - Rennsiege hat Michael Schumacher gefeiert und liegt damit noch klar vor Hamilton (74) an der Spitze.

99 - Fahrer haben seit 1950 Pole Positions erobert. Ferraris Jungstar Charles Leclerc war zuletzt in Bahrain der 99. Polesetter für den 999. Grand Prix der Formel-1-Geschichte.

107 - Fahrer haben einen Formel-1-Grand-Prix gewonnen.

155 - Podestplätze hat Michael Schumacher in seiner Karriere geholt und hält damit vor Hamilton (136) den Rekord.

163 - Briten haben sich schon in der Formel 1 versucht, aus Österreich waren es bisher 15 Piloten. Der Vorarlberger Christian Klien war am 14. November 2010 in Abu Dhabi der bisher letzte Österreicher, der einen Grand Prix bestritten hat.

210 - Grand-Prix-Teilnahmen von Gerhard Berger sind österreichischer Rekord.

220 - Pole Positions holten Ferrari-Fahrer.

234 - Siege feierte das Ferrari-Team seit 1950 und ist damit die klare Nummer eins vor McLaren (182).

248 - Schnellste Rennrunden gingen an Ferrari-Piloten.

323 - Grand-Prix-Starts absolvierte der Brasilianer Rubens Barrichello und war damit als Rekordmann bei fast einem Drittel aller WM-Läufe dabei.

751 - Podestplatzierungen sind ein weiterer Rekord der Scuderia Ferrari aus Maranello.

764 - Fahrer haben bisher an Formel-1-Rennen teilgenommen.

972 - An so vielen Rennen nahm das Ferrari-Team teil.

Textquelle: © LAOLA1.at/APA

Pressekonferenz! Salzburg klärt über Zukunft von Rose auf

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare