Hamilton über Verstappen: "So ein Schwachkopf!"

Aufmacherbild
 

Bei Weltmeister Lewis Hamilton gehen nach einem ereignisreichen Grand Prix von Bahrain die Emotionen hoch.

Im sogenannten "Cool-Down-Room", wo sich die Top-Drei des Rennens auf die Podiumszeremonie vorbereiten, sieht der drittplatzierte Mercedes-Pilot die Wiederholung vom harten Manöver von Max Verstappen gegen ihn zu Rennbeginn.

In Kurve eins kommt es zwischen dem Red-Bull-Boliden und dem Silberpfeil zu einer leichten Berührung, wenig später muss der Niederländer aufgeben. "He is such a dickhead!", flucht Hamilton, als er die Bilder sieht. Was auf Deutsch so viel heißt wie: "Er ist so ein Schwachkopf!"

>>>Ergebnis: Grand Prix von Bahrain

Verstappen: "Das war seine Schuld!"

Verstappen sah beim Duell mit Hamilton den Fehler klar beim Briten. "Das Manöver war gut, aber er hat mir keinen Platz gegeben. Dann ist er gegen mich gefahren und mein Rennen war vorbei. Das war also seine Schuld", sagt der Niederländer im ORF.

Ginge es nach ihm, hätte die Rennleitung Hamilton bestrafen sollen, was aber nicht passierte. "Aber selbst wenn sie es getan hätten - mein Rennen war sowieso vorbei."

Der Grund für Verstappens Ausfall? "Beim Differenzial ist wohl etwas abgebrochen, daher ging dann nichts mehr."

Auf dem Podium hatte Hamilton seine Emotionen dann im Griff und sprach nach seinem Start von Platz neun aus von Schadensbegrenzung mit Platz drei: "Ich muss Sebastian gratulieren. Er hat einen tollen Job gemacht."



Textquelle: © LAOLA1.at

Bahrain-GP: Mechaniker verletzt sich bei Ferrari-Stopp

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare