Mercedes im Update-Aufwind: "Wir sind zurück!"

Aufmacherbild Foto:
 

Mercedes holt nach zwei Rennen ohne Sieg beim Grand Prix von Frankreich (Sonntag, ab 16:10 Uhr im LIVE-Ticker) zum Gegenschlag aus.

Mit den Startplätzen eins und zwei durch Lewis Hamilton und Valtteri Bottas haben die Silberpfeile beim Qualifying in Le Castellet ein Ausrufezeichen gesetzt.

"Es war eine gute Qualifying-Session. Eigentlich war es sogar ziemlich simpel", findet Hamilton, der 0,371 Sekunden vor dem besten Nicht-Mercedes Sebastian Vettel landete.

Für Niki Lauda, Aufsichtsratsboss von Mercedes, ist klar: "Wir sind zurück!"

Nicht nur der Motor macht Mercedes stark

Dass der Circuit Paul Ricard den Weltmeister-Team entgegenkommen würde, damit war schon vor dem Wochenende zu rechnen. Allerdings war zunächst nicht abzusehen, wie sehr Hamilton und Bottas vom Motoren-Update profitieren würden.

Der WM-Stand>>>

"Das Team hat das ganze Wochenende über fantastische Arbeit geleistet. Jedes einzelne Update hat das Auto besser gemacht - inklusive des Motors", sagt der Finne. Auch im Rennen soll sich der neue Antrieb bemerkbar machen. Für Bottas fühlt sich das Update "sehr frisch und kraftvoll an".

Das Erfolgsgeheimnis von Mercedes in Le Castellet liege aber nicht nur im Motor, findet Red-Bull-Teamchef Christian Horner: "Diese Reifen passen auf diesem Belag perfekt zu ihrem Auto. Ich glaube, sie sind in diesem Rennen über alle Berge. Solange sie es nicht selbst verhauen, sind sie in ziemlich guter Form."

Vettel glaubt an Chance: "Können sie unter Druck setzen"

Auch Lauda ist zuversichtlich: "Im Moment sieht für das Rennen alles richtig gut aus." WM-Rivale Vettel, der im Gegensatz zu den Silbernen auf Ultrasofts starten muss, schreibt den Grand Prix aber noch nicht ab.

"Wir hatten am Freitag einen guten Renntrimm und wenn wir das auch am Sonntag zeigen können, können wir die beiden da vorne unter Druck setzen", sagt der Heppenheimer.

Gleich am Anfang könnte er reifenbedingt einen Vorteil haben: "Im ersten Stint wird sich zeigen, wie wir liegen. Und das Wetter könnte eine Wundertüte sein." Tatsächlich sind für das Rennen Regenschauer oder Gewitter möglich.


Textquelle: © LAOLA1.at

Schokoriegel als Belohnung sorgt für Aufstand bei McLaren

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare