Getriebewechsel! Strafe für Hamilton in Spielberg

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Schlechte Nachrichten für Lewis Hamilton nach seinen beiden Trainingsbestzeiten in Spielberg.

Der Mercedes-Pilot wird beim Grand Prix von Österreich am Sonntag (14 Uhr) um fünf Startplätze nach hinten versetzt. Grund dafür ist ein Getriebewechsel. Mercedes informierte die FIA offenbar bereits am Dienstag über den Tausch des Getriebes, das beim GP in Baku beschädigt wurde.

Ein Getriebe muss in der Formel 1 mindestens sechs aufeinanderfolgende Rennen halten. Ein frühzeitiger Wechsel ist nur dann erlaubt, wenn der betroffene Fahrer das vorherige Rennen nicht beendet hat.

Vettel-Rempler nicht schuld

Der Getriebeschaden an Hamiltons Auto laut Mercedes soll aber keine Folge der Kollision mit Sebastian Vettel in Baku sein. Dort fuhr der Ferrari-Pilot Hamilton ins Heck und rammte ihn anschließend seitlich.

Hamilton liegt vor dem GP von Österreich in der WM 14 Punkte hinter Leader Vettel auf Rang zwei. Der Brite hatte in beiden Freitag-Trainings in Spielberg den Ton angegeben und danach gesagt: "Die Pole ist das Ziel."



Das sind die 50 Formula Unas von Spielberg 2017:

Bild 1 von 73

Rund um den Grand Prix von Österreich werden sie beim reibungslosen Ablauf unterstützen.

Bild 2 von 73
Bild 3 von 73
Bild 4 von 73
Bild 5 von 73
Bild 6 von 73
Bild 7 von 73
Bild 8 von 73
Bild 9 von 73
Bild 10 von 73
Bild 11 von 73
Bild 12 von 73
Bild 13 von 73
Bild 14 von 73
Bild 15 von 73
Bild 16 von 73
Bild 17 von 73
Bild 18 von 73
Bild 19 von 73
Bild 20 von 73
Bild 21 von 73
Bild 22 von 73
Bild 23 von 73
Bild 24 von 73
Bild 25 von 73
Bild 26 von 73
Bild 27 von 73
Bild 28 von 73
Bild 29 von 73
Bild 30 von 73
Bild 31 von 73
Bild 32 von 73
Bild 33 von 73
Bild 34 von 73
Bild 35 von 73
Bild 36 von 73
Bild 37 von 73
Bild 38 von 73
Bild 39 von 73
Bild 40 von 73
Bild 41 von 73
Bild 42 von 73
Bild 43 von 73
Bild 44 von 73
Bild 45 von 73
Bild 46 von 73
Bild 47 von 73
Bild 48 von 73
Bild 49 von 73
Bild 50 von 73
Bild 51 von 73
Bild 52 von 73
Bild 53 von 73
Bild 54 von 73
Bild 55 von 73
Bild 56 von 73
Bild 57 von 73
Bild 58 von 73
Bild 59 von 73
Bild 60 von 73
Bild 61 von 73
Bild 62 von 73
Bild 63 von 73
Bild 64 von 73
Bild 65 von 73
Bild 66 von 73
Bild 67 von 73
Bild 68 von 73
Bild 69 von 73
Bild 70 von 73
Bild 71 von 73
Bild 72 von 73
Bild 73 von 73

Textquelle: © LAOLA1.at

Formel 1: Tiroler Rene Binder testet für Renault

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare