Formel 1 trauert um Sir Frank Williams

Formel 1 trauert um Sir Frank Williams Foto: © GEPA
 

Sir Frank Williams, Gründer und ehemaliger Besitzer des Formel-1-Teams Williams, ist im Alter von 79 Jahren verstorben.

Der Brite war seit den späten 60er-Jahren in der "Königsklasse" engagiert, seit 1977 fährt das Team in seiner jetzigen Form unter dem Namen Williams. Unter der Leitung seines Gründers wurde das Team neunmal Konstrukteurs- und siebenmal Fahrer-Weltmeister, zuletzt gelang 1997 das "Double". Ab 2013 gab Williams die operative Leitung aus gesundheitlichen Gründen an seine Tochter Claire ab.

Im September 2020 wurde das Team, das bereits seit einigen Jahren finanzielle Schwierigkeiten hatte und nur mehr hinterherfuhr, Williams von einem Konsortium abgekauft, der Name jedoch bewahrt.

Frank Williams wurde am Freitag in ein Krankenhaus eingeliefert, wo er am Sonntagmorgen verstarb, wie sein ehemaliges Team mitteilt. Mit über 50 Jahren Aktivität als Team-Boss in der Formel 1 war kaum ein Name so lange mit der Spitze des Motorsports verbunden wie seiner.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..