McLaren enthüllt MCL34 für F1-Saison 2019

Aufmacherbild Foto:
 

McLaren hofft mit dem am Donnerstag enthüllten MCL34 in der kommenden Formel-1-Saison wieder einen Schritt näher an die Weltspitze machen zu können.

Erstmals seit zwölf Jahren wird der Traditions-Rennstall, der im Vorjahr Rang sechs in der Konstrukteurs-WM belegt hat, mit einer komplett neuen Fahrerpaarung an den Start gehen.

Carlos Sainz stößt von Renault zum Team aus Woking, dazu bekommt der britische Rookie Lando Norris die Chance, sich zu beweisen.

Der Bolide ist großteils in orange gehalten, hat aber im Gegensatz zu seinem Vorgänger einen größeren Blau-Anteil. Auch die Overalls der Piloten sind größteils in blau.

"Fantastischer Job gelungen"

"Der MCL34 ist das Ergebnis einer enormen Arbeit des ganzen Teams. Unsere neue Fahrerpaarung repräsentiert eine neue Generation in der Formel 1", sagt Zak Brown, CEO von McLaren Racing.

"Ich freue mich schon sehr auf die Tests. Alle in der Fabrik haben hart gearbeitet, mit der Lackierung ist schon einmal ein fantastischer Job gelungen", findet Sainz.

Teamkollege Norris ergänzt: "Ich habe im Winter versucht, so viel wie möglich zu lernen. Es war mein Traum, eines Tages in der Formel 1 zu fahren und jetzt will ich das Auto einfach nur noch fahren."

Das sind die neuen Formel-1-Boliden für die Saison 2019. Ferrari:

Bild 1 von 32
Bild 2 von 32
Bild 3 von 32

McLaren:

Bild 4 von 32
Bild 5 von 32
Bild 6 von 32

SportPesa Racing Point:

Bild 7 von 32
Bild 8 von 32
Bild 9 von 32
Bild 10 von 32

Aston Martin Red Bull Racing RB15

Bild 11 von 32 | © Red Bull Contentpool
Bild 12 von 32 | © Red Bull Contentpool

Der neue Mercedes-AMG F1 W10 EQ Power+:

Bild 13 von 32
Bild 14 von 32
Bild 15 von 32
Bild 16 von 32
Bild 17 von 32

Das ist der Renault R.S. 19: 

Bild 18 von 32
Bild 19 von 32
Bild 20 von 32
Bild 21 von 32

Haas F1

Bild 22 von 32
Bild 23 von 32
Bild 24 von 32
Bild 25 von 32

Toro Rosso

Bild 26 von 32
Bild 27 von 32
Bild 28 von 32

Williams

Bild 29 von 32

Alfa Romeo Racing

Bild 30 von 32
Bild 31 von 32
Bild 32 von 32

Textquelle: © LAOLA1.at

Räikkönen-Rat an Leclerc: "Halte dich da raus"

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare