Ocon wird Test- und Ersatzfahrer bei Mercedes

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Esteban Ocon bleibt der Formel 1 erhalten, wohl sehr zur Freude von Max Verstappen vorerst aber nicht in der Rolle eines Einsatzfahrers. Der Franzose wird 2019 als Test- und Ersatzfahrer bei Mercedes fungieren.

Der 22-Jährige, der nun zwei Jahre bei Force India bzw. Racing Point aktiv war, gehört dem Mercedes-Kader an und fuhr für die Silberpfeile vor seiner F1-Zeit ein Jahr in der DTM.

"Er wird sehr nah am Team sein und viel testen - wie viel ist noch nicht ganz geklärt", erklärt Toto Wolff.

Ocon macht sich mittelfristige Hoffnungen auf ein Renn-Cockpit bei Mercedes. Der Vertrag von Valtteri Bottas gilt jedenfalls vorerst nur mehr für die kommende Saison. Seinen Platz bei Racing Point verliert der Franzose aller Voraussicht nach an Lance Stroll, immerhin Sohn von Miteigentümer Lawrence Stroll. Ocons letzte Hoffnung, ein Platz bei Williams, zerschlug sich nach der Bekanntgabe von Robert Kubica als zweiten Einsatzfahrer.

Textquelle: © LAOLA1.at

Niki Laudas erste Videobotschaft an sein Team Mercedes

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare