Silverstone-Training: Defekt bei Verstappen

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Das erste Training für den Grand Prix von Großbritannien endet für Max Verstappen bitter.

Der Sieger des Grand Prix von Österreich vor einer Woche in Spielberg rollt wenige Minuten vor Ende der Session auf der Start-Ziel-Gerade aus. Der Niederländer vermutet einen Getriebedefekt als Ursache.

Für eine Schrecksekunde sorgt Romain Grosjean. Der Haas-Pilot fliegt in der ersten Kurve von der Strecke ab und knallt heftig mit der linken Fahrezeugseite in die Reifenstapel. Möglicherweise ist der Franzose mit geöffnetem DRS - wie diesmal erstmals erlaubt - durch die Kurve gefahren. Grosjean meint, er habe eine Bodenwelle erwischt und sei dann abgeflogen.

Die Bestzeit der ersten Session geht an Lokalmatador Lewis Hamilton. Der Mercedes-Pilot verweist mit einer Zeit von 1:27,487 Minuten seinen Teamkollegen Valtteri Bottas (+0,367 Sekunden) auf Platz zwei, WM-Leader Sebastian Vettel (Ferrari/+0,511) wird Dritter.



Textquelle: © LAOLA1.at

Alar zu Rapid - Kreissl bissig: "Muss er selbst wissen"

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare