Mercedes enthüllt neuen F1-Boliden

Aufmacherbild
 

Wenige Tage vor Beginn der ersten offiziellen Testfahrten in Barcelona (27.2.-2.3.) lässt Weltmeister Mercedes in Silverstone die Hüllen fallen.

Im Vergleich zu den bisherigen Boliden von Sauber, Renault und Force India hat der W08 wie im Vorjahr keine "Zapfen-Nase", die Heckflosse fällt auch nicht so massiv aus wie bei der Konkurrenz.

"Was ich an dem Auto wirklich mag, ist dass es so klar aussieht, aber gleichzeitig extrem viele Details aufweist", meint Neo-Pilot Valtteri Bottas.

Ein "Biest" mit vielen Details

"Es ist das im Detail bisher am stärksten ausgearbeitete Auto", findet auch Lewis Hamilton, der Jagd auf seinen vierten WM-Titel macht. Der Brite absolvierte vor der Präsentation einen Shakedown in Silverstone.

"Das Auto fühlt sich breiter an, als es ist. Die Sitzposition ist ähnlich wie im vergangenen Jahr, aber um mich herum ist dieses Biest", so der 32-Jährige.

Schwieriger zu fahren, spektakulärer im Aussehen

"Das neue Reglement für 2017 wurde entwickelt, um mithilfe eines großen Zuwachses an aerodynamischer Performance die schnellsten F1-Autos der Geschichte zu bauen. Sie sollten für die Fahrer schwieriger zu fahren sein und hoffentlich aus Sicht der Fans spektakulärer aussehen", erklärt Motorsport-Toto Wolff die Veränderungen am Auto.

Obwohl die Silberen erneut als Top-Favorit in die neue Saison gehen werden, bleibt der Wiener bescheiden: sich: "Wir müssen beide Füße auf dem Boden behalten. Noch hat kein Team ein Rennen unter dem neuen Reglement bestritten. Somit haben wir alle noch die gleiche Punktzahl: nämlich null."

Das sind die neuen Formel-1-Autos für die Saison 2017:

Bild 1 von 51

Toro Rosso überrascht 2017 mit neuem Design. 

Bild 2 von 51
Bild 3 von 51
Bild 4 von 51
Bild 5 von 51

So sieht das zweite Auto in der Geschichte des Haas F1-Team aus:

Bild 6 von 51
Bild 7 von 51
Bild 8 von 51
Bild 9 von 51

Williams zeigt den neuen FW40 mit mächtiger Heckflosse

Bild 10 von 51
Bild 11 von 51
Bild 12 von 51

McLaren überrascht mit neuer Lackierung. Die Bilder vom "MCL32":

Bild 13 von 51
Bild 14 von 51
Bild 15 von 51
Bild 16 von 51

Scuderia enthüllt das Auto für die Saison 2017. Die Bilder:

Bild 17 von 51
Bild 18 von 51
Bild 19 von 51
Bild 20 von 51
Bild 21 von 51
Bild 22 von 51

Der Weltmeister lässt die Hüllen fallen: Das ist der Mercedes W08 für die Saison 2017!

Bild 23 von 51 | © getty
Bild 24 von 51 | © getty
Bild 25 von 51 | © getty
Bild 26 von 51 | © getty
Bild 27 von 51 | © getty
Bild 28 von 51 | © GEPA
Bild 29 von 51 | © getty
Bild 30 von 51 | © getty
Bild 31 von 51 | © getty
Bild 32 von 51 | © getty
Bild 33 von 51 | © getty
Bild 34 von 51 | © GEPA
Bild 35 von 51 | © GEPA

Das ist der neue VJM10 von Force India!

Bild 36 von 51
Bild 37 von 51
Bild 38 von 51

Renault präsentiert sein neues Auto. Sie sieht die Formel 1 2017 aus:

Bild 39 von 51 | © getty
Bild 40 von 51 | © getty
Bild 41 von 51 | © getty
Bild 42 von 51 | © getty
Bild 43 von 51 | © getty
Bild 44 von 51 | © getty
Bild 45 von 51 | © getty

Sauber:

Bild 46 von 51
Bild 47 von 51
Bild 48 von 51
Bild 49 von 51
Bild 50 von 51
Bild 51 von 51


Die Präsentation des Mercedes-Boliden im 360-Grad-Video


Textquelle: © LAOLA1.at

FC Bayern startet 24-Stunden-TV-Kanal

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare