Alfa Romeo bleibt in der Formel 1

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Alfa Romeo und Sauber führen ihre Zusammenarbeit in der Formel 1 zumindest bis 2021 fort.

Wie der Rennstall vor dem Grand Prix in Imola bekanntgibt, wird Alfa Romeo auch im kommenden Jahr in Kooperation mit dem Schweizer Rennteam Sauber am Start stehen. Die Zusammenarbeit begann 2018 und war auf vier Jahre mit Option auf eine weitere Saison ausgerichtet. Diese Option wurde nun gezogen.

In der aktuellen Saison hat das Team mit dem schwachen Ferrari-Motor zu kämpfen und steht nach zwölf von 17 Rennen mit erst fünf Punkten auf Rang acht der Konstrukteurs-Wertung da.

Nebenbei beschäftigt Alfa Romeo die Fahrer-Frage für die kommende Saison, für 2021 hat noch kein Pilot unterschrieben. Bei Altstar Kimi Räikkönen stehen die Zeichen auf eine Fortsetzung seiner Karriere, der zweite Sitz dürfte weiter Ferrari gehören. Ob ihn Antonio Giovinazzi behält oder ein anderer Junior der Scuderia aus der Formel 2 aufsteigt, ist noch ungewiss.

Weitere Videos

Textquelle: © LAOLA1.at

Tennis Total - Highlight-Show zu den Erste Bank Open - Mittwoch

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare