Mercedes zurück an der Spitze

Aufmacherbild
 

Mercedes ist im zweiten Training zum Grand Prix von Abu Dhabi, dem Saisonfinale der Formel 1, zurück an der Spitze.

Valtteri Bottas dreht vor Lewis Hamilton die schnellste Runde und nimmt dem zurückgekehrten Weltmeister 0,203 Sekunden ab. Dahinter folgen die Red Bulls von Max Verstappen (+0,770) und Alex Albon (+0,987), wobei die Zeitabstände relativ zu sehen sind - mit Ausnahme von Bottas werden allen Top-Fahrern schnellere Zeiten aufgrund missachteter Track Limits gestrichen.

Lando Norris (McLaren) wird Fünfter, dahinter wird es sehr knapp: Esteban Ocon (Renault), Sergio Perez (Racing Point), Charles Leclerc (Ferrari) und Daniel Ricciardo (Renault) drehen Runden innerhalb von nur vier Tausendstelsekunden. Auch Lance Stroll (Racing Point) als Zehnter fehlen nur rund fünf Hundertstel, um sich in diese Gruppe einzureihen.

Sebastian Vettel (15.) hat an seinem letzten Wochenende mit Ferrari weiterhin mehr mit den hinteren Plätzen zu tun.

Eine Schrecksekunde gibt es gegen Ende für Kimi Räikkönen, dessen Alfa Romeo Feuer fängt. Der "Iceman" bleibt aber cool und betätigt sich selbst als Feuerwehrmann.

Textquelle: © LAOLA1.at

Ferrari-CEO Camilleri tritt überraschend zurück

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..