Rote Flagge ignoriert: Strafe für Norris

Rote Flagge ignoriert: Strafe für Norris Foto: © getty
 

Lando Norris büßt für den Grand Prix von Aserbaidschan (So., ab 14:00 Uhr im LIVE-Ticker) Startplätze ein.

Der Brite ignoriert in Q1 eine Rote Flagge unter unglücklichen Umständen: Er bekommt das Signal erst im letzten Moment vor der Boxengasse, entscheidet sich aber spontan falsch dafür, auf der Strecke zu bleiben. Dafür büßt er nachträglich drei Positionen in der Startaufstellung ein, geht von Platz neun statt sechs ins Rennen.

Von der eigentlich vorgesehenen Strafe von fünf Plätzen sehen die Stewards aufgrund der kurzen Entscheidungszeit ab.

Dazu gibt es auch drei Strafpunkte auf die Lizenz, womit er bei acht in den letzten zwölf Monaten hält. Bei zwölf Strafpunkten steht eine automatische Rennsperre für einen Grand Prix ins Haus.

Sergio Perez, Yuki Tsunoda und Fernando Alonso profitieren von der Strafe, rücken einen Startplatz auf.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..