Alonso stellt McLaren Sieg-Ultimatum

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Wenn McLaren-Honda nicht schnell einen Weg aus der Krise findet, wird 2017 Fernando Alonsos letzte Saison beim Krisen-Rennstall.

"Wenn wir vor September, wenn ich die Entscheidung treffen will, nicht gewinnen, werde ich nicht bleiben", kündigt der Spanier vor dem GP von Kanada an.

Alternativen lässt Alonso offen. Jüngst hatte er mit einem starken Auftritt beim Indy500 für Aufsehen gesorgt. Sein Ziel ist eigentlich, nach den WM-Titeln 2005 und 2006 noch einmal in der Formel 1 erfolgreich zu sein.

Der aktuelle Vertrag des Spaniers läuft jedenfalls aus. Bis September stehen noch sechs Rennen an.

Mit der Unwahrscheinlichkeit eines Sieges konfrontiert, folgt allerdings eine Beschwichtigung: "Man kann es nie zu 100 Prozent sagen. Ich habe noch nicht begonnen, nachzudenken. Ich treffe meine Entscheidung hoffentlich nach dem Sommer. Die Formel 1 ist immer noch das Größte. Aber wenn ich in andere Serien gehe, bin ich auch konkurrenzfähig."



Vielleicht wäre das etwas für Alonso:

Textquelle: © LAOLA1.at

Eddie Jordan lässt Bombe platzen: Mercedes plant Ausstieg

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare