Salzburger feiert Premierensieg in der DTM

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Premierensieg für Philipp Eng! Der Salzburger feiert in Zolder (NED) seinen ersten Sieg im Deutschen Tourenwagen Masters (DTM).

Eng setzt sich im ersten von zwei Läufen an diesem Wochenende vor seinem BMW-Teamkollegen Joel Eriksson und Audi-Pilot Nico Müller durch.

"Ich bin der glücklichste Mensch, ich kann es nicht beschreiben", so der 29-Jährige nach seinem Sieg. Nach Rang 7 im Qualifying profitiert Eng von einer Safety-Car-Phase in Runde 15. Darauf weist er auch im Moment des Triumphs fair hin: "Wir hatten natürlich Glück mit der Safety-Car-Phase. Aber der Faktor Glück spielt im Motorsport oft eine Rolle und ich konnte es zum Ende bringen."

Marco Wittmann ist hingegen der Verlierer dieser Safety-Car-Phase. Nach Pole Position bleibt für Wittmann nur Rang 7. Damit verteidigt der Deutsche knapp seine Meisterschaftsführung - Eng rückt aber bis auf 3 Punkte heran.

Erfreulich aus österreichischer Sicht: Mit Ferdinand Habsburg im Aston Martin auf Rang 9 holt auch der zweite Österreicher im Rennen Punkte.

Der zweite Lauf findet am Sonntag ab 13:30 Uhr statt.

Textquelle: © LAOLA1.at

BMW-Deal geplatzt, Audi bietet Bayern eine Milliarde Euro

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare